Stichwort

Walter Benjamin

Rubrik: Spätaffäre - 3 Presseschau-Absätze
Spätaffäre 20.03.2014 […] In seinem Blog mit dem schönen Titel "Philosophisches Durcheinander - Philosophie in all ihrem Chaos" unterhält sich Le-Monde-Journalist Nicolas Weill mit Florent Perrier über die Aktualität Walter Benjamins. Perrier ist Herausgeber der umfangreichen Benjamin-Biografie des Historikers und Germanisten Jean-Michel Palmier, der daran bis zu seinem Tod 1998 gearbeitet hatte. Durch sein Exil in Frankreich […] erschienen. Perrier erklärt sich Benjamins ungebrochene Popularität auch bei nicht-akademischen Lesern damit, dass seine Schriften "alles andere als schwierig" seien. "Dennoch stimmt es, dass Walter Benjamin gelegentlich absichtlich oder weil sein Gedankengang häufig kopmlex ist, schwierige Schriften hinterlassen hat. Die klären sich jedoch stets, sobald der Leser sich bemüht, den Kontext herzustellen […] immer wieder stundenlang über ihn', sagt der Cheflektor der Harvard University Press, Lindsay Waters, den Howard Eiland und Michael W. Jennings in der Danksagung in ihrer neuen Benjamin-Biografie 'Walter Benjamin: A Critical Life' als 'Vater dieses Buchs' preisen. 'Es war klar, wie sehr de Mans Lektüre des 'Trauerspiels' ihn als Denker befreit hatte.' Waters' Zeit als Doktorand an der Universität von Chicago […]