Stichwort

40er

12 Artikel

Bücher der Saison: Frühjahr 2015. Erinnerungen, Reportagen

Bücher der Saison 02.04.2015 […] neuesten Band "Old Mr. Flood" (bestellen) erzählt Mitchell von Lebenskünstlern und Schwadroneuren, Gestrandeten und Exzentrikern, Abbruchunternehmern und Fischhändlern im Hafen von New York Mitte der 40er Jahre. Wie Jörg Häntzschel in der SZ betont, sind das dezidiert keine Sozialreportagen, sondern Lebensreportagen, und zwar so prall, witzig und intensiv, dass der Geruch von geräuchertem Fisch durch […]

Summe und Verteilung des Glücks der Menschheit

Snapshots Blog - von Sascha Josuweit 07.04.2014 […] tler nicht, die sich kürzlich zur Konferenz Arctic Frontiers im norwegischen Tromsø versammelten. Das Gegenteil stellten die Forscher fest. Die im ewigen Eis gespeicherten Stoffe, etwa das seit den 40er Jahren in der westlichen Hemisphäre vielfach eingesetzte DDT, werden bei Abschmelzung der Polkappen freigesetzt und bedrohen nicht nur die Menschen in der Arktis. Amaruq, das heißt Wolf auf Inuktitut […] Von Sascha Josuweit

Es schäumt im Reagenzglas

Im Kino 04.10.2012 […] einen technologischen Clou: 100 Jahre nach der Blütezeit des Film Noir (der für Rian Johnson hier, noch mehr aber in seinem vielbeachteten Debütfilm "Brick", den zentralen Referenzpunkt bildet), in den 40er Jahren des 21. Jahrhunderts also sind Zeitreisen zwar noch nicht möglich, aber eine Gewissheit der Zukunft; denn die Gangstersyndikate dieser Zukunft pflegen zur Vergangenheit ein funktionales Verhältnis […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh

Der wahre Kowalski

Im Kino 03.03.2009 […] Watergate gestolpert ist und sich seitdem einer Präsidentschaft auf Lebenszeit erfreut Es ist auch eine Welt, in der Superhelden, hinter deren Masken sich ganz gewöhnliche Bürger verbergen, seit den späten 40er Jahren tatsächlich existieren. Nach blutigen Aufständen in den späten 70er Jahren wurden sie zwar kriminalisiert und fristen nun, in den 80ern, ein Schattendasein als psychische Wracks, operieren weiter […] Von Thomas Groh, Ekkehard Knörer

Konsolidierung der Herrschaft

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2007 […] Alte Meister des Autorenfilms sind auch Andre Techine und Jiri Menzel, letzterer zeigt seine Hrabal-Verfilmung "Ich habe den englischen König bedient". Aus Amerika kommen Steven Soderbergh mit seinem 40er-Jahre-Pastiche "Der gute Deutsche" sowie Robert De Niro mit seinem Mafia-Epos "Der gute Hirte", beides, glaubt man den Stimmen aus den USA, wohl keine Meisterwerke, aber doch erfreulich ambitioniertes […] Von Ekkehard Knörer