Stichwort

1967

227 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 16
Efeu 13.06.2017 […] Das Popjahr 1967 hat Konjunktur - und zwar gleichermaßen in Feuilleton und Sachbuchmarkt. Das liegt auch daran, dass in diesem Jahr das Album die Single abgelöst hat, wenn es um das zentrale Trägermedium von Popmusik geht, erklärt Klaus Walter in der NZZ. Und das wiederum strahle auf die heutigen Rückschauen ab: Denn die"Meilensteine von einst leuchten umso heller, als die fortschreitende Digitalisierung […] Alben sukzessive untergräbt. Heutigen Konsumgewohnheiten und sinkenden Aufmerksamkeitsspannen entsprechen eher Mix-Tape oder Play-List. Alben sind für die Alten. So bedienen Bücher über das Schaltjahr 1967 das Bedürfnis nach Orientierung in einer immer unübersichtlicheren, schnelleren Welt. Da wird die Vergangenheit auch verklärt." Weiteres: Bei The Quietus verschafft Patrick Clarke einen Überblick über […]
9punkt 02.06.2017 […] 1967 war das deutsche 1968. Überall Texte zum 2. Juni. Bei aller Kritik, die man an den 68ern haben kann, meint Max Thomas Mehr im Deutschlandfunk: "Die APO sorgte ... für eine grundlegende Modernisierung der Gesellschaft - Stichwort: das Private ist politisch. Frauenemanzipation und Schwulenbewegung, antiautoritäre Kinderläden, aber auch die Impulse der Alternativ- und Anti-Atomkraftbewegung sind […] Nirumand nicht erst durch den 2. Juni ausgelöst wurde (unser Resümee). "Es geht auch um Verantwortung", schreibt Gereon Asmuth in der taz: "Noch immer. Für die Gewalt einer Berliner Polizei, in der es 1967 noch alte Nazi-Seilschaften gab. Für deren von oben gedecktes brutales Vorgehen. Für die systematische Vernichtung von Beweisen, die Vertuschung des tödlichen Schusses aus der Waffe eines Polizisten […]