RSS - Feeds

RSS Feeds vom Perlentaucher

02.12.2015. Verwenden Sie RSS
Unser Haupt-RSS-Feed:

https://www.perlentaucher.de/index.rss

Der Feed zu unserem Blog Im Ententeich:

https://www.perlentaucher.de/blog/index.rss

Der Feed zu Buchthemen:

https://www.perlentaucher.de/teaserliste/2_Buecher.rss

Im Buch-Bereich werden Schlag- und Stichwort-Listen alternativ als RSS dargestellt. Unter einem Buch finden Sie z.B. den Link "Mehr Bücher aus dem Themengebiet: Reisebücher Kanada". Diese Ergebnis-Seite kann abonniert werden.

Ob es in Zukunft weitere spezialisierte RSS - Feeds für bestimmte Rubriken wie zum Beispiel für die Bücherschau oder die Magazinrundschau geben wird, werden wir sehen.

Es gibt noch ein vielzahl weiterer zum Beispiel Buch-Schlagword-Feeds, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind:



Allgemeine Informationen zu RSS

RSS steht für "Rich Site Summary" und ist ein festgelegtes Datenformat, das von bestimmten Programmen, den RSS - Readern, ausgewertet werden kann. Das Ziel ist es Nachrichten aus verschiedenen Quellen zu aggregieren, um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Da das RSS - Datenformat keine Webseite beschreibt, zeigt Ihnen Ihr Webbrowser bei der Darstellung eines RSS - Feeds, also z.B. https://www.perlentaucher.de/index.rss nur den RSS - Code an. Dies ist normal.

Wenn Sie RSS - Feeds benutzen möchten, dann benötigen Sie einen RSS - Reader.

Eine Möglichkeit ist die Darstellung von RSS - Feeds in einigen Email-Programmen. Der Mozilla Thunderbird ermöglicht seinen Benutzern zum Beispiel das direkte Darstellen der RSS - Daten. So bekommen Sie die Neuigkeiten von perlentaucher.de direkt in Ihrem zentralen Kommunikationsprogramm dargestellt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der technik@perlentaucher.de zu Verfügung.

Ihre Perlentaucher-Technik