Gesundheit, Geld und Sex

Chinas Hölderlin, Sklaven im Iran, das Geschäft mit den Hospizen, Michael Mann über das digitale Kino.  Magazine

Jetzt sind wir dran!

Marie Vieux-Chauvet, Ikone der haitianischen Literaur, erzählt in "Töchter Haitis" von einer Selbstbefreiung. Von Thekla Dannenberg

BÜCHERSCHAU DES TAGES

Welttheater

03.12.2022. Dlf Kultur liest beeindruckt "Looking for Trouble", Virginia Cowles Reportagen aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Welt kann kaum glauben, dass Marilynne Robinson die Ereignisse im Städtchen Gilead in ihrem Roman "Jack" noch weiter auf die Spitze treiben kann. Die taz stellt sich mit Pierre Rosanvallon den "Prüfungen des Lebens". Die SZ verfällt den schwebenden Assoziationsketten Rachel Kushners im Essayband "Harte Leute". Die FAZ empfiehlt wärmstens Marie Vieux-Chauvets grandiosen Roman "Töchter Haitis". SZ und NZZ lernen von Harold James einiges über die Schockmomente von Wirtschaftskrisen. Mehr...

EICHENDORFF21

Frauen, Leben, Freiheit

24.11.2022. Das aktuellste Buch zu den Protesten im Iran ist sicher Golineh Atais "Iran - Die Freiheit ist weiblich" : In verschiedenen Porträts stellt uns Atai hier die Frauenrechtlerinnen des Iran vor. Michael Axworthys "Iran. Weltreich des Geistes" erschien zwar bereits vor zehn Jahren, damals lobten die Kritiker, mit welcher Leichtigkeit der Diplomat uns die 3000jährige Kulturgeschichte des Iran vor Augen führte.
Mehr...

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU

Komm, sag was Gegendertes

03.12.2022. Die SZ wünschte sich, es gäbe heute mehr Schriftsteller mit dem ungeschützten Wagemut eines Heinrich Böll statt dem Gratismut einer salongeschützten Altlinken wie Annie Ernaux. Außerdem hofft sie, dass die Wahl von Chantal Akermans "Jeanne Dielman" als bester Film aller Zeiten eine diversere Filmgeschichtsschreibung einleitet. Toller feministischer Film, meint auch die Welt, nur leider kann man ihn in Europa nirgends im Stream sehen. Der Tagesspiegel feiert Anita Rocha da Silveiras feministische Horror-Groteske "Medusa", die von einem Brasilien der Zukunft erzählt, in dem Christenfundamentalismus herrscht. Mehr...

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU

Die nötige systemgefährdende Kraft

03.12.2022. Die Ukrainer müssten unter anderem deshalb vom Westen noch viel stärker unterstützt werden, weil ihre Erfolge die Welt besser gemacht haben, sagt Timothy Snyder bei t-online.de. Auch Thomas Piketty ist im FR-Interview optimistisch: das europäische Modell sei stärker als das chinesische. Zwei Beiträge in der FAZ und bei bpb.de befassen sich mit Vorteilen und Tücken der Identitätspolitik. Die New York Times beklagt einen rasanten Anstieg von Hate Speech bei Twitter. Mehr...

MEDIENTICKER

Frau mit Messer

02.12.2022. Aktualisiert: Beim PEN-Berlin:  Gespräch mit dem PEN-Amerika-Vorsitzenden Ayad Akhtar - Von Null auf Platz 2 der Krimibestenliste: Gu Byeong-mo - Als in München die Fäuste flogen: Oasis-Prügelei vor 20 Jahren - Den Schreibern des Mittelalters auf der Spur in niederösterreichen Klöstern - Nachlass eines Dichters: Rilke komplett im Literaturarchiv Marbach + TV+Hörtipps fürs Wochenende... Mehr...

IM KINO

Dämmerzustand des Teenager-Daseins

30.11.2022. Hijab oder nicht Hijab? Das ist hier die Frage, und dann auch wieder nicht. Denn egal, wie sich Yesmin entscheidet, sofort steht der nächste verdammte Selbstfindungsprozess an. Regisseurin Kurdwin Ayub erzählt davon in "Sonne" nicht als Sozialdrama, sondern als Komödie. Von Karsten Munt. Mehr...

INTERVENTION

Keine Angst vor China

30.11.2022. China unterstützt Länder wie Russland und Iran, um den geopolitischen Einfluss des Westens zu zerstören. Die Deutschen aber hoffen, wie schon bei Putin, aus Furcht vor einem übermächtigen Gegner auf diplomatische Lösungen, auf Wandel durch Handel. Doch der Koloss hat auch Schwachstellen. Von Richard Herzinger. Mehr...

FOTOLOT

Portfolio für die Upper Class

28.11.2022. "Rich lives matter" könnte das Motto der Photo Paris gewesen sein: Teure Deko für Villenbesitzer, wohin das Auge sah. Aber es gab natürlich auch Ausnahmen: Sally Mann und Deana Lawson bei - ausgerechnet - Gagosian, Mame-Diarra Niang und vor allem: Antoine D'Agata, der 2023 ein Jahr lang in einer Installation vor dem Centre Pompidou sitzen will.
Von Peter Truschner. Mehr...

BÜCHER DER SAISON

Das Absurde der Wirklichkeit

14.11.2022. Voilà, alles ist gelesen. Das Jahr 2022 ist quasi durch. Und wir empfehlen Ihnen die gar nicht so wenigen Bücher, die es lohnt unter den Weihnachtsbaum zu legen. Die Themen sind nicht immer heiter, aber hochprozentig in den Bücher der Herbstsaison: mit Krieg, Klimawandel, spanischer Lyrik und Istanbulerinnen in den Goldenen Sixties. Mehr...

MAGAZINRUNDSCHAU

Gesundheit, Geld und Sex

29.11.2022. En attendant Nadeau stellt den jungen Dichter Hai Zi vor, eine Art Rimbaud oder auch Hölderlin Chinas, der mit 25 Jahren den Freitod wählte. Africa is a Country lernt erstaunt, dass es afrikanische Sklaven im Iran gab. Die LRB annonciert den Niedergang der USA. Eurozine erinnert an die erstaunliche Langlebigkeit von Semtex. In Sight and Sound erklärt Regisseur Michael Mann, warum er das digitale Kino liebt. Der New Yorker schildert das Geschäft mit Hospizen in den USA. Mehr...

INTERVENTION

Blofeldokratie

18.11.2022. Durch die Übernahme von Twitter hat Elon Musk ein mächtiges Instrument zur Beeinflussung der öffentlichen Meinungsbildung in die Hand bekommen. Unter dem Vorwand, mehr "Meinungsvielfalt" zuzulassen, öffnet er den Kurznachrichtendienst für Fake News und antidemokratische Verschwörungsfanasien - und damit für die Desinformationskrieger des Kreml und die Netzwerke ihrer westlichen Schallverstärker. Milliardäre wie Musk oder Peter Thiel verkörpern einen neuen Typus der Egomanie, der an die Schurken der James-Bond-Filme erinnert und Demokratie weltweit in Frage stellt. Von Richard Herzinger. Mehr...

VORWORTE

Ein Buch, das nicht sein darf

13.11.2022. Literatur schlingt manchmal wunderliche - oder wunderbare - Knoten. Ein Roman, der von einem Roman handelt, der alle voraufgegangenen Bücher aus dem Gedächtnis tilgen und alle künftigen verunmöglichen soll, angelt Frankreichs begehrtesten Literaturpreis, den Prix Goncourt. Was hat es auf sich mit Mohamed Mbougar Sarrs "Die geheimste Erinnerung der Menschen"? Mit einer Aktualisierung. Von Angela Schader. Mehr...

Literaturbeilagen

Wir haben die Literaturbeilagen der Zeitungen aus dem Herbst 2022 ausgewertet. Unsere Notizen zu allen besprochenen Romanen, Sach- und politischen Büchern finden Sie hier. Mehr...

SPENDEN

Unterstützen Sie den Perlentaucher

24.11.2021. Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. Mehr...