Bücher zum Thema

Stichwort Weimarer Republik

Unter diesem Link finden Sie Bücher über die Weimarer Republik. Und das Presseecho auf diese Bücher.

110 Bücher - Seite 2 von 8

Alexander Gallus (Hg.) / Ernst Piper (Hg.): Die Weimarer Republik als Ort der Demokratiegeschichte. Eine kritische Bestandsaufnahme

Cover
Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2023
ISBN 9783742508973, Einband unbekannt, 251 Seiten, 4.50 EUR
Der Ort der Weimarer Republik in der Erinnerungskultur Deutschlands war lange Zeit vor allem negativ bestimmt: Das Scheitern der ersten deutschen Demokratie, die Machtübernahme der Nationalsozialisten…

Sebastian Teupe: Zeit des Geldes. Die deutsche Inflation zwischen 1914 und 1923

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2022
ISBN 9783593514994, Gebunden, 336 Seiten, 32.00 EUR
Warum gilt - angesichts der zahlreichen ökonomischen Krisen des 20. Jahrhunderts - ausgerechnet die Hyperinflation von 1923 als das deutsche Trauma schlechthin? Sebastian Teupe erzählt in diesem Buch…

Erik Reger: Union der festen Hand. Roman einer Entwicklung

Cover
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2022
ISBN 9783895612497, Gebunden, 640 Seiten, 32.00 EUR
Mit einem Nachwort von Andreas Rossmann. 1918, der Erste Weltkrieg steht vor dem Ende, gewaltige Umbrüche zeichnen sich für das Ruhrgebiet und die Menschen dort ab. Sie arbeiten für die Berg- und Stahlwerke,…

Gabriele Tergit: Effingers. Roman. 3 mp3-CDs

Cover
speak low, Berlin 2022
ISBN 9783948674083, CD, 28.00 EUR
3 mp3-CDs mit 1857 Minuten laufzeit. Gelesen von Johann von Bülow. Die Brüder Karl und Paul Effinger brechen aus Süddeutschland nach Berlin auf, um Schrauben zu produzieren. Dort heiraten sie in die…

Jan-Philipp Pomplun: Deutsche Freikorps. Sozialgeschichte und Kontinuitäten (para)militärischer Gewalt zwischen Weltkrieg, Revolution und Nationalsozialismus

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2022
ISBN 9783525311462, Gebunden, 354 Seiten, 65.00 EUR
Mit der systematischen Auswertung bislang wenig beachteter Quellen zu süddeutschen Freikorps liefert der Autor ein Sozialprofil dieser Einheiten, die so entscheidend die Gewalt des Nachkrieges und damit…

Dieter Borchmeyer: Thomas Mann. Werk und Zeit

Cover
Insel Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783458643418, Gebunden, 1547 Seiten, 58.00 EUR
Mit dieser Monografie legt Dieter Borchmeyer eine umfassende Darstellung des dichterischen und essayistischen Werks Thomas Manns vor. Borchmeyer schildert nicht nur die Lebensstationen Manns von Lübeck…
🗊 5 Notizen

Friedrich Wilhelm Graf: Ernst Troeltsch. Theologe im Welthorizont

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2022
ISBN 9783406790140, Gebunden, 638 Seiten, 38.00 EUR
Ernst Troeltsch (1865 - 1923) ist einer jener Riesen, auf deren Schultern so viele Gelehrte stehen, dass ihr eigenes Bild unscharf wird. Der Theologe, Historiker und Troeltsch-Experte Friedrich Wilhelm…
🗊 3 Notizen

Volker Kutscher: Transatlantik. Der neunte Rath-Roman. 3 CDs

Cover
Osterwoldaudio, Hamburg 2022
ISBN 9783869525686, CD, 26.00 EUR
3 CDs mit 1003 Minuten Laufzeit. Gekürzte Lesung von David Nathan. April 1937, die Familie Rath ist zersprengt. Eigentlich wollte Charlotte Rath, geborene Ritter, schon längst im Ausland sein, doch halten…

Irmgard Keun: Kein Anschluss unter dieser Nummer. Gespräche statt einer Autobiographie

Cover
Kampa Verlag, Zürich 2022
ISBN 9783311140443, Gebunden, 176 Seiten, 22.00 EUR
In ihren letzten Lebensjahren hat Irmgard Keun Freunden und Bekannten am Telefon aus ihrer Autobiografie vorgelesen. "Kein Anschluss unter dieser Nummer" sollte sie heißen. Nach ihrem Tod im Mai 1982…

Grete Weil: Der Weg zur Grenze. Roman

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2022
ISBN 9783406791062, Gebunden, 384 Seiten, 25.00 EUR
"Der Weg zur Grenze", 1944/45 im Amsterdamer Versteck der verfolgten deutschen Schriftstellerin Grete Weil entstanden, ist nicht nur der erste Roman der jüdischen Autorin. Er ist bisher nie erschienen…

Harald Jähner: Höhenrausch. Das kurze Leben zwischen den Kriegen

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783737100816, Gebunden, 560 Seiten, 28.00 EUR
Deutschland 1918. Ende des Ersten Weltkriegs, Revolution, Sieg der Demokratie. Zugleich beginnt ein Siegeszug befreiter Lebensweisen. Die Inflation hat die überlieferten Werte ins Wanken gebracht. Alles…
🗊 4 Notizen

Gottfried Paasche: Hammersteins Töchter. Eine Adelsfamilie zwischen Tradition und Widerstand

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783863316501, Gebunden, 352 Seiten, 24.00 EUR
Mit 50 Abbildungen. Das Urteil der historischen Forschung ist weitgehend einhellig: Der deutsche Adel war während der Weimarer Republik zutiefst konservativ bis rechtsorientiert. Die Familie des letzten…

Rainer Herrn: Der Liebe und dem Leid. Das Institut für Sexualwissenschaft 1919-1933

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783518430545, Gebunden, 681 Seiten, 36.00 EUR
Mit 33 Abbildungen. Als Magnus Hirschfeld 1919 sein Institut im Berliner Tiergarten eröffnete, schien der jungen Disziplin der Sexualwissenschaft die Zukunft zu gehören. Die umfangreiche Bibliothek, die…
🗊 3 Notizen

Max Hachenburg: "Wie eine Riesenwoge rauscht das Schicksal auf uns zu".. Kolumnen in der Deutschen Juristen-Zeitung 1918-1933

Cover
Verlag Das kulturelle Gedächtnis, Berlin 2022
ISBN 9783946990437, Gebunden, 400 Seiten, 26.00 EUR
Ausgewählt und kommentiert von Ulrich Krüger und Benjamin Lahusen. Der jüdische Rechtsanwalt und Autor Max Hackenberg prägte in der Zeit der Weimarer Republik maßgeblich den Stil der "juristischen Journalistik".…