Bücher zum Thema

Politische Bücher 2020

Welche politischen Bücher wurden in den Qualitätsmedien besprochen? Ein aktueller Überblick aus dem Perlentaucher.

22 Bücher - Stichwort: Demokratie - Seite 1 von 2

Oliver Zimmer: Wer hat Angst vor Tell?. Unzeitgemäßes zur Demokratie

Cover
Echtzeit Verlag, Basel 2020
ISBN 9783906807218, Broschiert, 184 Seiten, 26.00 EUR
Das ist keine Kampfschrift gegen Brüssel. Das ist ein Plädoyer für eine selbstbewusste Republik Schweiz. Der Historiker Oliver Zimmer zeigt in diesem Buch, wie Max Frisch den Schweizer "Sonderfall" zementiert…

Adam Przeworski: Krisen der Demokratie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518127513, Kartoniert, 256 Seiten, 18.00 EUR
Steckt die Demokratie in der Krise? Befinden wir uns in einer ähnlichen Lage wie zur Zeit der Weimarer Republik? Adam Przeworski sucht nach Antworten, indem er Staaten unter die Lupe nimmt, die ein Abgleiten…

Evan Osnos: Joe Biden. Ein Porträt

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518429990, Kartoniert, 263 Seiten, 18.95 EUR
Aus dem Englischen von Ulrike Bischoff und Stephan Gebauer. "Joe Biden ist zugleich der unglücklichste und der glücklichste Mensch, den ich kenne." Das sagt ein Weggefährte über den Mann, der bei der…

Isabell Lorey: Demokratie im Präsens. Eine Theorie der politischen Gegenwart

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518299272, Kartoniert, 217 Seiten, 20.00 EUR
Inmitten der Krisen und Bedrohungen der liberalen Demokratie entwickelt Isabell Lorey eine Demokratie im Präsens, die politische Gewissheiten ebenso aufbricht wie lineare Vorstellungen von Fortschritt…

Christoph Möllers: Freiheitsgrade. Elemente einer liberalen politischen Mechanik

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518127551, Kartoniert, 343 Seiten, 18.00 EUR
Freiheitsgrade kennt man aus der Mechanik. Der Begriff bezeichnet dort die Zahl der Richtungen, in die ein Körper sich an einem Gelenk bewegen kann. Bei seinem Versuch, den Liberalismus auf die Höhe der…

Ute Frevert: Mächtige Gefühle. Von A wie Angst bis Z wie Zuneigung - Deutsche Geschichte seit 1900

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783103970524, Gebunden, 496 Seiten, 28.00 EUR
Die Gefühlswelten der Deutschen: Die Historikerin Ute Frevert erzählt eine ganz andere Geschichte des 20. Jahrhunderts. Gefühle machen Geschichte. Sie prägen und steuern nicht nur einzelne Menschen, sondern…

Alexander Görlach: Brennpunkt Hongkong. Warum sich in China die Zukunft der freien Welt entscheidet

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2020
ISBN 9783455009682, Gebunden, 176 Seiten, 22.00 EUR
Sollte es uns Hoffnung machen, dass die Menschen in Hongkong für die Demokratie ihr Leben aufs Spiel setzen? Oder wird dort der globale Sieg der Autokratie besiegelt?Egal ob in Amerika, Europa oder Asien:…

Detlef Pollack: Das unzufriedene Volk. Protest und Ressentiment in Ostdeutschland von der friedlichen Revolution bis heute

Cover
Transcript Verlag, Bielefeld 2020
ISBN 9783837652383, Kartoniert, 232 Seiten, 20.00 EUR
Ostdeutsche stilisieren sich im öffentlichen Diskurs gern als Opfer der deutschen Einheit. Tatsächlich haben sie sich aber von der friedlichen Revolution bis heute als mächtiger politischer Akteur erwiesen.…

Magnus Brechtken: Der Wert der Geschichte. Zehn Lektionen für die Gegenwart

Cover
Siedler Verlag, München 2020
ISBN 9783827501301, Gebunden, 304 Seiten, 20.00 EUR
Aus der Geschichte lernen: Warum wir heute unsere liberalen Werte verteidigen müssen! Einer der führenden Historiker in Deutschland und sein Aufruf gegen die Geschichtsvergessenheit: Wir müssen immer…

Hedwig Richter: Demokratie. Eine deutsche Affäre

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2020
ISBN 9783406754791, Gebunden, 400 Seiten, 26.95 EUR
Dass alle Menschen - wirklich alle! - gleich sein sollen, galt die längste Zeit als absurd. Die Historikerin Hedwig Richter erzählt, wie diese revolutionäre Idee aufkam, allmählich Wurzeln schlug, auch…

Joachim Raschke: Die Erfindung der modernen Demokratie. Innovationen, Irrwege, Konsequenzen

Cover
Springer Verlag, Heidelberg 2020
ISBN 9783658286675, Gebunden, 678 Seiten, 79.99 EUR
Zum ersten Mal wird hier die ganz unwahrscheinliche Entstehung moderner Demokratie aus der Perspektive der Handelnden erzählt und analysiert. Nicht als Masterplan, den es nicht gab, sondern als innovatives…

Karin Gruß (Hg.): Wer tanzt schon gern allein?. Bilder, Geschichten und Gedichte zur Demokratie

Cover
Peter Hammer Verlag, Wuppertal 2020
ISBN 9783779506348, Gebunden, 112 Seiten, 22.00 EUR
Mit zahlreichen Illustationen. Lange haben wir unsere Demokratie als etwas Selbstverständliches betrachtet, jetzt erleben wir täglich, wie ungeniert sie in Frage gestellt wird. Um Demokratie wirkungsvoll…

Pia Lamberty / Katharina Nocun: Fake Facts. Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

Cover
Quadriga Verlag, Köln 2020
ISBN 9783869950952, Gebunden, 352 Seiten, 19.90 EUR
Corona ist eine Erfindung der Pharmaindustrie! Menschen, die daran erkranken, müssen so für ihre Sünden büßen! Oder: Das Virus wurde in chinesischen Geheimlaboren gezüchtet! Verschwörungstheorien verbreiten…

Michael Kraske: Der Riss. Wie die Radikalisierung im Osten unser Zusammenleben zerstört

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783550200731, Gebunden, 352 Seiten, 19.99 EUR
Der Rechtsruck im Osten kam nicht über Nacht, sondern hat eine lange Tradition. Michael Kraske, der kurz nach der Wende aus dem Sauerland nach Leipzig zog, spürt den Gründen für den Riss im deutschen…