Bücher zum Thema

Politische Bücher 2016

5 Bücher - Stichwort: Populismus

Paul Lendvai: Orbáns Ungarn

Cover
Kremayr und Scheriau Verlag, Wien 2016
ISBN 9783218010382, Gebunden, 240 Seiten, 24.00 EUR
Viktor Orbán regiert hinter einem scheinbar demokratischen Vorhang mit eiserner Faust. Eine zwar schwache, aber funktionierende Demokratie baut er in einen autoritären Staat um. Seine nahezu uneingeschränkte…

Carolin Emcke: Gegen den Hass

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783103972313, Gebunden, 240 Seiten, 20.00 EUR
In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken,…

David van Reybrouck: Gegen Wahlen. Warum Abstimmen nicht demokratisch ist

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2016
ISBN 9783835318717, Kartoniert, 200 Seiten, 17.90 EUR
Aus dem Niederländischen von Arne Braun. Es ist seltsam mit der Demokratie. Jeder ist dafür, aber keiner glaubt mehr so recht daran, dass sie funktioniert, jedenfalls nicht durch Wahlen. Wenn…

Jan-Werner Müller: Was ist Populismus?. Ein Essay

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518075227, Broschiert, 160 Seiten, 15.00 EUR
Wer wird heute nicht alles als Populist bezeichnet: Gegner der Eurorettung, Figuren wie Marine Le Pen, Politiker des Mainstream, die meinen, dem Volk aufs Maul schauen zu müssen. Vielleicht ist ein Populist…

Boris Schumatsky: Der neue Untertan. Populismus, Postmoderne, Putin

Cover
Residenz Verlag, Salzburg 2016
ISBN 9783701733774, Gebunden, 160 Seiten, 18.90 EUR
25 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion steckt Europas Demokratie in der Krise. Alte politische Lager lösen sich auf. Die Linke tauscht Revolution gegen Nationalismus, und die Rechte borgt sich von…