Bücher zum Thema

Philosophie Frankreich, 20. Jahrhundert

8 Bücher - Stichwort: Deleuze, Gilles

Christoph Dittrich: Weder Herr noch Knecht. Deleuzes Spinoza-Lektüren

Cover
Turia und Kant Verlag, Wien 2013
ISBN 9783851326840, Kartoniert, 256 Seiten, 28.00 EUR
In den "Modi" oder Existenzweisen verbinden sich bei Spinoza ontologische und praktische Fragen. Deleuze widmete sich besonders in einer Vorlesungsreihe an der Universität Vincennes den Herren und Knechten…

Gilles Deleuze: Schizophrenie und Gesellschaft. Texte und Gespräche 1975 - 1995

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518584316, Gebunden, 384 Seiten, 32.00 EUR
Herausgegeben von Daniel Lapoujade. Mitunter ist es mehr als nur eine aufregende Leseerfahrung, wenn man feststellt, dass ein Band mit Texten, deren Erstpublikation viele Jahre zurückliegt, von verblüffender…

Alfons Reckermann: Lesarten der Philosophie Nietzsches. Ihre Rezeption und Diskussion in Frankreich, Italien und der angelsächsischen Welt 1960-2000

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783110174519, Broschiert, 336 Seiten, 24.95 EUR
Der Autor gibt einen umfassenden Überblick über die vielfältigen Formen philosophischer Nietzsche-Rezeption außerhalb des deutschsprachigen Raumes. Zu den behandelten Autoren gehören unter anderem Deleuze,…

Gilles Deleuze: Short Cuts 4

Zweitausendeins Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783861503422, Broschiert, 165 Seiten, 12.68 EUR
Herausgegeben von Peter Gente u.a..

Gilles Deleuze: Kritik und Klinik

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518119198, Taschenbuch, 205 Seiten, 10.17 EUR
Aus dem Französischen von Joseph Vogel. Unter dem etwas rätselhaften Titel "Kritik und Klinik" verbergen sich Texte von Gilles Deleuze zur Literatur oder besser: zu Problemen literarischen Schreibens.…

Gilles Deleuze: Die Falte. Leibniz und der Barock

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518290842, Taschenbuch, 234 Seiten, 10.17 EUR
Aus dem Französischen von Ulrich Johannes Schneider. Die Falte ist für Deleuze der Beitrag des Barock zur Kunst, besonders aber der Beitrag des Leibnizianismus zur Philosophie. Bei Leibniz entdeckt er…

Martin Stingelin: Das Netzwerk von Deleuze. Immanenz im Internet und auf Video

Cover
Merve Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783883961552, Kartoniert, 139 Seiten, 10.23 EUR
Hier wird erstmals der - seine medialen Voraussetzungen reflektierende - Denkraum von Deleuzes Netzwerk auf Video (das 7 stündige "Abecedaire") und im Internet (die 1000 Seiten www.imaginet.fr/deleuze)…

Jean Bricmont / Alan Sokal: Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften mißbrauchen

Cover
C.H. Beck Verlag, München 1999
ISBN 9783406452741, broschiert, 350 Seiten, 20.35 EUR
"Eleganter Unsinn" ist die sehr kritische Auseinandersetzung mit Texten von Jean Baudrillard, Gilles Deleuze, Félix Guattari, Luce Irigaray, Julia Kristeva, Jacques Lacan, Bruno Latour und Paul Virilio.…