Bücher zum Thema

Philosophie des 18. Jahrhunderts

4 Bücher - Stichwort: Moralphilosophie

Bastian Ronge: Das Adam-Smith-Projekt. Zur Genealogie der liberalen Gouvernementalität

Cover
Springer Verlag, Heidelberg 2015
ISBN 9783658060268, Kartoniert, 439 Seiten, 44.99 EUR
Die Studie "Das Adam-Smith-Projekt. Zur Genealogie der liberalen Gouvernementalität" entwickelt mit Hilfe von Michel Foucault eine neue Perspektive auf das Denken von Adam Smith. Sie zeigt, dass das Werk…

Christel Fricke (Hg.) / Hans-Peter Schütt (Hg.): Adam Smith als Moralphilosoph

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783110180374, Gebunden, 389 Seiten, 98.00 EUR
Die Theorie der ethischen Gefühle (1759) erfährt seit einigen Jahren zunehmende Beachtung, die den bisher vornehmlich als Nationalökonomen bekannten Adam Smith als eigenständigen Moralphilosophen würdigt.…

John Rawls: Geschichte der Moralphilosophie. Hume, Leibnitz, Kant, Hegel

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518583562, Gebunden, 486 Seiten, 39.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Joachim Schulte. Endlich liegt nun das Manuskript, das als Mitschrift unter der Hand zirkulierte und einen fast mythischen Ruf hatte, als Buch vor: John Rawls' Geschichte der…

Klaus Steigleder: Kants Moralphilosophie. Die Selbstbezüglichkeit reiner praktischer Vernunft

Cover
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart 2002
ISBN 9783476018861, Gebunden, 300 Seiten, 39.90 EUR
Dieses Buch bietet einen neuen Zugriff auf Kants Moralphilosophie. Abweichend von den vorherrschenden Interpretationen, die sich meist nur auf einzelne Werke Kants beschränken und Kants Moralphilosophie…