Bücher zum Thema

Kunstgeschichte

15 Bücher - Stichwort: Kunsthandel - Seite 1 von 2

Helge Achenbach: Selbstzerstörung. Bekenntnisse eines Kunsthändlers

Cover
Riva Verlag, München 2019
ISBN 9783742311498, Gebunden, 240 Seiten, 19.99 EUR
Kunstliebhaber und Romantiker, Narzisst und Machtmensch - der Kunstberater Helge Achenbach förderte die Karrieren von Größen wie Jeff Koons und Gerhard Richter und stattete das Quartier der deutschen…

Anna Ahrens: Der Pionier. Wie Louis Sachse in Berlin den Kunstmarkt erfand

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2017
ISBN 9783412505943, Kartoniert, 760 Seiten, 100.00 EUR
Im Berlin des 19. Jahrhunderts trat aus dem Umfeld der Gebrüder Humboldt ein junger Mann hervor, der hellwach und neugierig das aktuelle preußische Kunstgeschehen mit den Kunstzentren Europas, vor allem…

Patrick Golenia / Kristina Kratz-Kessemeier / Isabelle le Masne de Chermont: Paul Graupe (1881-1953). Ein Berliner Kunsthändler zwischen Republik, Nationalsozialismus und Exil

Cover
Böhlau Verlag, Köln - Weimar - Wien 2016
ISBN 9783412225155, Kartoniert, 303 Seiten, 40.00 EUR
Mit 174 SW- und Farbabbildungen. Mit einem Vorwort von Bénédicte Savoy. Der Berliner Kunsthändler und Auktionator Paul Graupe spielte im 'Dritten Reich' eine nur schwer zu fassende Rolle zwischen den…

Michael Schultz: (Un)zensiert. 1.000 Bekenntnisse über Kunst, Künstler, über Gott, den Islam, über Sex, Fußball und die Tragödien unserer Zeit

Cover
Edition Braus, Berlin 2016
ISBN 9783862281558, Gebunden, 632 Seiten, 48.00 EUR
"(Un)zensiert" basiert auf 1.000 Newslettern, die der Galerist Michael Schultz in den Jahren 2011 bis 2015 verfasst hat. Er ist seit mehr als 30 Jahren auf dem internationalen Kunstmarkt tätig. In seinem…

Berit Wagner: Bilder ohne Auftraggeber. Der deutsche Kunsthandel im 15. und frühen 16. Jahrhundert. Mit Überlegungen zum Kulturtransfer. Diss.

Cover
Michael Imhof Verlag, Petersberg 2015
ISBN 9783865686275, Gebunden, 352 Seiten, 69 EUR
Mit 227 SW- und 9 Farbabbildungen. Der freie Kunstmarkt zwischen 1400 und 1530 ist im Unterschied zum Auftraggebermarkt noch wenig erforscht. Ziel der Untersuchung ist es, diesem Desiderat zu begegnen…

Konrad O. Bernheimer: Narwalzahn und Alte Meister. Aus dem Leben einer Kunsthändler-Dynastie

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2013
ISBN 9783455502800, Gebunden, 384 Seiten, 25.00 EUR
Vom königlich-bayerischen Hoflieferanten zu einem der führenden internationalen Kunsthändler für Alte Meister: das wechselhafte Schicksal einer deutsch-jüdischen Kunsthändlerdynastie. Konrad Bernheimer…

Anne Sinclair: Lieber Picasso, wo bleiben meine Harlekine?. Mein Großvater, der Kunsthändler Paul Rosenberg

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2013
ISBN 9783888978203, Gebunden, 208 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer. "Können Sie nachweisen, dass Ihre Großeltern Franzosen waren?" Die irritierende Frage auf einem Passamt konfrontiert die in den USA geborene Anne Sinclair…

Meike Hopp: Kunsthandel im Nationalsozialismus. Adolf Weinmüller in München und Wien

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2012
ISBN 9783412208073, Gebunden, 411 Seiten, 29.90 EUR
Adolf Weinmüller (1886 1958) betrieb seit 1921 eine Kunsthandlung in München und eröffnete 1936 nachdem der jüdische Kunsthändler Hugo Helbing sein Auktionshaus hatte schließen müssen das in den Folge…

Max Beckmann / Jsrael Ber Neumann: Max Beckmann und J. B. Neumann. Der Künstler und sein Händler in Briefen und Dokumenten 1917-1950

Cover
Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2011
ISBN 9783865607959, Gebunden, 352 Seiten, 48.00 EUR
Herausgegeben von Ursula Harter und Stephan von Wiese. Mit 136 Abbildungen. Jsrael Ber Neumann war von 1912 bis 1932 Max Beckmanns händlerischer Kompagnon. Der Künstler verstand ihn als Urmanager. 1923…

Gesa Jeuthe: Kunstwerte im Wandel. Die Preisentwicklung der deutschen Moderne im nationalen und internationalen Kunstmarkt 1925 bis 1955

Cover
Oldenbourg Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783050050799, Gebunden, 405 Seiten, 59.80 EUR
Am Beispiel von zwölf heute hoch gehandelten Künstlern, darunter Emil Nolde, Max Beckmann und Paul Klee, wird die Marktstellung der Klassischen Moderne sowie ihre kulturpolitische und wirtschaftliche…

Ottfried Dascher: Es ist was Wahnsinniges mit der Kunst. Alfred Flechtheim. Sammler, Kunsthändler und Verleger

Cover
Nimbus Verlag, Wädenswil 2011
ISBN 9783907142622, Gebunden, 350 Seiten, 39.80 EUR
Mitarbeit: Rudolf Schmitt-Föller und Rico Quaschny. Mit 59 Farbabbildungen. Bis heute verkörpert Alfred Flechtheim wie kaum ein zweiter die Goldenen 20er Jahre: Seine Berliner Kunsthandlung erlebte in…

Wilhelm Uhde: Von Bismarck bis Picasso. Erinnerungen und Bekenntnisse

Cover
Römerhof Verlag, Zürich 2010
ISBN 9783905894066, Gebunden, 340 Seiten, 29.70 EUR
Mit einem Nachwort von Bernd Roeck. Mit Abbildungen. Wilhelm Uhde (1874-1947) war zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine der schillerndsten Figuren des Kunsthandels. Der Wahlfranzose entdeckte in Paris damals…

Stefan Koldehoff: Die Bilder sind unter uns. Das Geschäft mit der NS-Raubkunst

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783821858449, Gebunden, 288 Seiten, 22.95 EUR
Mit 20 Abbildungen. Gemälde von Picasso, Kirchner, Rembrandt, van Gogh oder Tizian - die Liste der zwischen 1933 und 1945 den Juden gestohlenen oder weit unter Wert gekauften Bilder ist lang. Unzählige…

Lee Seldes: Das Vermächtnis Mark Rothkos

Cover
Parthas Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783866017108, Kartoniert, 420 Seiten, 29.80 EUR
Als Mark Rothko sich am 25. Februar 1970 das Leben nahm, war er längst ein international gefeierter Superstar der zeitgenössischen Kunst. Der zeitweilige Weggefährte von Robert Motherwell, Willem de Kooning,…