Bücher zum Thema

Kunstgeschichte Frankreich 19. Jahrhundert

31 Bücher - Rubrik: Sachbuch - Seite 1 von 3

Lukas Fuchsgruber: Das Spektakel der Auktion. Die Gründung des Hôtel Drouot und die Entwicklung des Pariser Kunstmarkts im 19. Jahrhundert

Cover
Diaphanes Verlag, Zürich 2020
ISBN 9783035803495, Kartoniert, 224 Seiten, 30.00 EUR
"Börse der Kunst" oder "Casino" - so nannten Kunstkritiker des 19. Jahrhunderts das Auktionshaus Hôtel Drouot. An diesem Ort vereinten die Pariser Auktionatoren ab 1852 ihre Versteigerungen und veränderten…

Gabriel Montua (Hg.) / Birgit Verwiebe (Hg.): Wanderlust. Von Caspar David Friedrich bis Auguste Renoir

Cover
Hirmer Verlag, München 2018
ISBN 9783777430188, Kartoniert, 288 Seiten, 39.90 EUR
Katalog zur Ausstellung in der Alten Nationalgalerie Berlin, 2018. Mit 190 Abbildungen. Um 1800 wird das Wandern zum Ausdruck eines modernen Lebensgefühls. Rousseaus Parole 'Zurück zur Natur!' und Goethes…

Anka Muhlstein: Mit Feder und Pinsel. Zola, Balzac, Proust und die Malerei

Cover
Insel Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783458177272, Gebunden, 211 Seiten, 25.00 EUR
Aus dem Französischen von Ulrich Kunzmann. Balzac wollte schreiben, wie ein Maler malt, Zola dienten Gemälde von Manet oder Degas als Ausgangspunkt für seine Romane. Seit der Eröffnung des Louvre waren…

Jürgen Scheuerer: Karikaturen und Kontext (1878-2015)

Cover
Pro Business, Berlin 2016
ISBN 9783864604164, Kartoniert, 156 Seiten, 18.90 EUR
Karikaturen sind Bilderrätsel, die "geknackt" werden wollen: Siehe die Karikatur auf der Titelseite. Karikaturen sind satirische Kommentare in Bildform, die ganz bewusst einen subjektiven, verzerrten…

Karlheinz Stierle: Pariser Prismen. Zeichen und Bilder der Stadt

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2016
ISBN 9783446249219, Kartoniert, 368 Seiten, 24.90 EUR
Karlheinz Stierle ist einer der besten Kenner der Paris-Literatur. In diesem Buch schlägt er den großen Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei setzt er neue Schwerpunkte: die Geburt des Paris-Romans…

Reinhard Kaiser: Der glückliche Kunsträuber. Das Leben des Vivant Denon

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406688782, Gebunden, 399 Seiten, 24.95 EUR
Vivant Denon, Direktor des Louvre in seiner allerersten Glanzzeit, war eine der schillerndsten Figuren Europas im Zeitalter der Französischen Revolution. Seine Lebensgeschichte ist eine Geschichte der…

Pierre Bourdieu: Manet. Eine symbolische Revolution

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518586808, Gebunden, 921 Seiten, 58.00 EUR
Aus dem Französischen von Achim Russer und Bernd Schwibs. Vorlesungen am Collège de France 1998-2000. Wie vollzieht sich eine symbolische Revolution? Wann hat sie Erfolg? Am Beispiel des Begründers der…

Martin Gayford: Das Gelbe Haus. Van Gogh, Gauguin. Neun turbulente Wochen in Arles

Cover
Piet Meyer Verlag, Bern - Wien 2015
ISBN 9783905799361, Gebunden, 400 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Englischen von Klaus Binder. Zwei Giganten der abendländischen Kunst sind während neun Wochen auf engstem Raum - im sogenannten Gelben Haus in Arles - eingepfercht: Kann das gut gehen? Es ist…

Beat Wyss: Bilder von der Globalisierung

Cover
Insel Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783458174851, Gebunden, 285 Seiten, 49.90 EUR
Die gelungenste Weltausstellung aller Zeiten war die Exposition Universelle de Paris von 1889. Weit über 32 Millionen Menschen besuchten das gigantische Spektakel mit knapp 62.000 Ausstellern aus 54 Nationen…

Benedicte Savoy: Kunstraub. Napoleons Konfiszierungen in Deutschland und die europäischen Folge

Cover
Böhlau Verlag, Köln - Wien 2010
ISBN 9783205784272, Gebunden, 499 Seiten, 49.00 EUR
Aus dem Französischen von Tom Heithoff. Mit einem Katalog der Kunstwerke aus deutschen Sammlungen im Musee Napoleon. Zwischen 1794 und 1811 beschlagnahmt das zuerst revolutionäre, später kaiserliche Frankreich…

Kerstin Thomas: Welt und Stimmung. Bei Puvis de Chavannes, Seurat und Gaugin

Cover
Deutscher Kunstverlag, Berlin - München 2010
ISBN 9783422069404, Gebunden, 263 Seiten, 48.00 EUR
Mit 54 Schwarzweiß- und 16 farbigen Abbildungen. Die Werke von Pierre Puvis de Chavannes, Georges Seurat und Paul Gauguin stehen paradigmatisch für den Reichtum an künstlerischen Neuerungen des ausgehenden…

Ross King: Zum Frühstück ins Freie. Manet, Monet und die Ursprünge der modernen Malerei

Cover
Albrecht Knaus Verlag, München 2007
ISBN 9783813501940, Gebunden, 576 Seiten, 24.95 EUR
Aus dem Englischen von Stefanie Kremer. Ross King entwirft im Aufeinandertreffen zweier französischer Maler Mitte des 19. Jahrhunderts das Zeitgemälde einer Epoche im Umbruch. Vor dem Auge des Lesers…

M. Dupont-Auberville / Auguste Racinet (Hg.): The World of Ornament / Welt der Ornamente / L' Univers de l' ornement.. Kolorierter Nachdruck von...

Cover
Taschen Verlag, Köln 2006
ISBN 9783822821947, Gebunden, 528 Seiten, 150.00 EUR
Mit CD-ROM. Englisch-Deutsch-Französisch. Das Werk bringt die zwei größten enzyklopädischen Ornament-Sammlungen des 19. Jahrhunderts zusammen: Auguste Racinets 'Ornement' (1875/1888) und M. Dupont Aubervilles…

Hubert Damisch: Im Zugzwang. Delacroix, Malerei, Photographie

Cover
Diaphanes Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783935300773, Paperback, 128 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Französischen von Till Bardoux. Was bedeutet es für das Selbstverständnis der Malerei, als sich im 19. Jahrhundert die Photographie in das Feld der Bildtechniken drängt? Wie gelingt es der Photographie,…