Bücher zum Thema

Glaube und Religion 2017 bis 2019

Überblick über Bücher zu Religion, die aktuell in deutschen Zeitungen besprochen wurden.

155 Bücher - Rubrik: Sachbuch - Seite 1 von 12

Hazim Fouad: Zeitgenössische muslimische Kritik am Salafismus. Eine Untersuchung ausgewählter Dokumente

Cover
Ergon Verlag, Würzburg 2019
ISBN 9783956506284, Kartoniert, 391 Seiten, 38.00 EUR
"Muslime unternehmen nichts gegen Extremismus in ihren eigenen Reihen"! So oder ähnlich klingen die Postulate vieler islamfeindlicher Gruppierungen. Um sich nicht des antimuslimischen Rassismus schuldig…

François Jullien: Ressourcen des Christentums. Zugänglich auch ohne Glaubensbekenntnis

Cover
Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2019
ISBN 9783579023953, Gebunden, 128 Seiten, 15.00 EUR
Aus dem Französischen von Erwin Landrichter. "Kulturelle Ressourcen", das sind für Francois Jullien die vielen Konzepte, die den Charakter gesellschaftlichen Zusammenlebens und die Lebensweise der Einzelnen…

Moritz Gräper: The Bible and Apartheid. Contested Interpretations in the History of Christianity in South Africa and Beyond

Cover
Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2019
ISBN 9783447112222, Kartoniert, 262 Seiten, 58.00 EUR
In englischer Sprache. The starting point of this book is the troubling insight that apartheid was a Christian project. Its theological justification was formulated by Christian theologians such as Totius…

Rechtliche Optionen für Kooperationsbeziehungen zwischen deutschem Staat und muslimischen Gemeinschaften

Cover
Aschendorff Verlag, Münster 2019
ISBN 9783402246078, Gebunden, 213 Seiten, 19.90 EUR
Herausgegeben von Karlies Abmeier, Thomas Köhler und Andreas Jacobs. Trotz vieler Fortschritte in Einzelfragen scheinen die Verhandlungen über die Beziehungen zwischen dem deutschen Staat und muslimischen…

Stefan Samerski: Deutschland und der Heilige Stuhl. Diplomatische Beziehungen 1920-1945

Cover
Aschendorff Verlag, Münster 2019
ISBN 9783402134023, Gebunden, 270 Seiten, 24.80 EUR
Diplomatie ist zu einem Schüsselbegriff des internationalen Tagesgeschäfts geworden. Die deutsch-vatikanischen Beziehungen hatten seit ihrer Aufnahme 1920 einen ganz besonderen politischen Wert, nicht…

Johannes Sachslehner: Hitlers Mann im Vatikan. Bischof Alois Hudal. Ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Kirche

Cover
Molden Verlag, Wien 2019
ISBN 9783222150401, Gebunden, 288 Seiten, 28.00 EUR
Nazi-Bischof und Fluchthelfer von NS-Kriegsverbrechern Adolf Hitler wurde von Bischof Alois Hudal als "Siegfried deutscher Größe" verehrt, das Ideal des aus Graz stammenden Theologen war ein "christlicher…

Christian Stöber: Rosenkranzkommunismus. Die SED-Diktatur und das katholische Milieu im Eichsfeld 1945-1989

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783962890643, Kartoniert, 424 Seiten, 40.00 EUR
Das Eichsfeld war ein politisches Ausnahmegebiet in der DDR, das die SED-Diktatur vor besondere Herausforderungen stellte, ja bis an den Rand der Verzweiflung trieb. Um die Einflusssphäre der katholischen…

Angelika Dörfler-Dierken (Hg.): Reformation und Militär. Wege und Irrwege in fünf Jahrhunderten

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783525311158, Gebunden, 320 Seiten, 35.00 EUR
Mit 22 Abbildungen. Mitarbeit: Volker Stümke, Matthias Gillner und Klaus Beckmann. Der Band bietet eine historische Analyse des langen und verschlungenen Weges zum Frieden zwischen den christlichen Konfessionen.…

Thomas Ruster: Balance of Powers. Für eine neue Gestalt des kirchlichen Amtes

Cover
Friedrich Pustet Verlag, Regensburg 2019
ISBN 9783791730998, Kartoniert, 232 Seiten, 22.00 EUR
Missbrauch, Priestermangel, Klerikalismus, Diskriminierung der Frauen - das sind die Symptome der Krise des Amtes. Bischöfe sprechen von Strukturwandel. Braucht eine zukunftsfähige Kirche jedoch nicht…

Stephen Greenblatt: Die Erfindung der Intoleranz. Wie die Christen von Verfolgten zu Verfolgern wurden

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783835335752, Kartoniert, 144 Seiten, 12.00 EUR
Aus dem Englischen von Tobias Roth. Über das Ende der religiösen Vielfalt und Akzeptanz im alten Rom - eingeläutet durch das Christentum.Das alte Rom war in vielerlei Hinsicht fortschrittlich. Unzählige…

Kocku von Stuckrad: Die Seele im 20. Jahrhundert. Eine Kulturgeschichte

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2019
ISBN 9783770564378, Gebunden, 279 Seiten, 29.90 EUR
Von den Wissenschaften weitgehend vergessen, doch allgegenwärtig in der heutigen Kultur: Die Seele. Wie ist dieser "Seelenverlust" zu erklären, und wie kommt es, dass die Seele heute wieder so populär…

Ernst Peter Fischer: Verbotenes Wissen. Geschichte einer Unterdrückung

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783737100564, Gebunden, 352 Seiten, 24.00 EUR
Am Anfang verbietet Gott Adam und Eva, vom Baum der Erkenntnis zu essen. Ein Muster, das sich durch die Jahrtausende nicht geändert hat: Die Geschichte des Wissens, so zeigt uns Ernst Peter Fischer, ist…

Mark J. Sedgwick: Gegen die moderne Welt. Die geheime Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2019
ISBN 9783957575203, Gebunden, 549 Seiten, 38.00 EUR
Aus dem Englischen von Nadine Miller. Unbemerkt von der Öffentlichkeit entstanden um die Jahrhundertwende in konservativ-christlichen Milieus Europas esoterische und okkultistische Zirkel, die sich auf…

Joan Wallach Scott: Der neue und der alte französische Säkularismus

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783835334540, Kartoniert, 60 Seiten, 9.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Karin Wördemann. Was hat der Kampf für eine säkulare politische Öffentlichkeit mit Gleichberechtigung zu tun? Nichts, sagt Joan Wallach Scott, der Säkularismus kann die Fortschritte…