Bücher zum Thema

Deutsche Romane

16 Bücher - Stichwort: 68er - Seite 1 von 2

Eberhard Rathgeb: Karl oder Der letzte Kommunist. Roman

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2018
ISBN 9783446259942, Gebunden, 272 Seiten, 23.00 EUR
Karl und Emilie sind Kinder der Kriegs- und Nachkriegszeit, hineingeboren in das Schweigen einer Familie in der Provinz. Die Schwester kapselt sich bald immer mehr ab, Karl wird zum führenden Agitator…

Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2017
ISBN 9783421047823, Gebunden, 640 Seiten, 28.00 EUR
Die Welt steht Hilla Palm offen. Nach langem Suchen hat das Mädchen aus einfachem Hause endlich ihre Heimat gefunden: in der Literatur und Hugo, dem Mann, der Hilla mit all ihren bitteren Erfahrungen…

Peter Sloterdijk: Das Schelling-Projekt. Bericht

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518425244, Gebunden, 251 Seiten, 24.95 EUR
Eine in die Jahre gekommene Fünferbande, drei Männer, zwei Frauen, stellt bei einer Bonner Institution den Antrag auf Förderung des Projekts "Zwischen Biologie und Humanwissenschaften: Zum Problem der…

Volker Hage: Die freie Liebe. Roman

Cover
Luchterhand Literaturverlag, München 2015
ISBN 9783630874685, Gebunden, 160 Seiten, 16.99 EUR
Anfang der siebziger Jahre kommt Wolf Wegener aus Lübeck nach München, um dort zu studieren. Er träumt davon, später einmal Regisseur zu werden. Vorerst aber genießt er es, endlich der Enge des Elternhauses…

Ulla Hahn: Spiel der Zeit. Roman

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2014
ISBN 9783421045850, Gebunden, 608 Seiten, 24.99 EUR
Hilla Palm, Arbeiterkind vom Dorf, ist als Studentin in Köln angekommen. Im turbulenten Jahr 1968 sucht sie hier heimisch zu werden, erkundet die Welt der Sprache, genießt die Freiheit des Denkens, sehnt…

Wolfgang Frömberg: Etwas Besseres als die Freiheit. Roman

Cover
Hablizel Verlag, Lohmar 2013
ISBN 9783941978119, CD, 200 Seiten, 16.90 EUR
Ursula Heller und Werner Sonnenschein waren prominente Figuren der Achtundsechziger-Bewegung. Ihre Kommune Heller Sonnenschein wurde bei einem Brand zerstört, den sie womöglich selbst gelegt hatten. Seitdem…

Wolfgang Schorlau: Rebellen. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2013
ISBN 9783462040760, Gebunden, 336 Seiten, 19.99 EUR
Dies ist die Geschichte von Alexander und Paul. Es ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Jungen aus begüterten Verhältnissen und einem Kind aus dem Waisenhaus. Es ist die…

Ulrike Edschmid: Das Verschwinden des Philip S.. Roman

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783518423493, Gebunden, 157 Seiten, 15.95 EUR
Im Mai 1975 stirbt Philip S. beim Schusswechsel mit der Polizei auf einem Kölner Parkplatz. Fast vierzig Jahre später geht eine Frau auf die Suche nach den wenigen Spuren, die er hinterlassen hat, und…

Oskar Roehler: Herkunft. Roman

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783550088445, Gebunden, 592 Seiten, 19.99 EUR
Eine Familie, drei Generationen, die Geschichte der Bundesrepublik: Robert Freytags Großvater Erich, der Kriegsheimkehrer, der seine Frau an eine andere Frau verliert. Roberts Eltern, die Schriftsteller…

Erasmus Schöfer: Winterdämmerung. Die Kinder des Sisyfos. Band vier

Cover
Dittrich Verlag, Wien 2008
ISBN 9783937717272, Gebunden, 619 Seiten, 24.80 EUR
Der vorliegende Roman "Winterdämmerung", der vierte Band der Tetralogie, zeigt sieben Jahre später, dass die Erwartung "Wirklichkeit geworden ist: Die Geschichte der Achtundsechziger, der Kinder des Sisyfos,…

Jürgen Hofmann: Those were the days my friend. Erzählungen über '68 in Berlin

Books on demand, Berlin 2008
ISBN 9783837031065, Kartoniert, 228 Seiten, 13.50 EUR
Die kontroverse Deutung, die "68" anlässlich seiner vierzigsten Jährung von den Achtundsechzigern selbst erfahren hat, könnte den Eindruck entstehen lassen, als habe es sich bei der Studentenbewegung…

Georg Meier: Alle waren in Woodstock − außer mir und den Beatles. Roman

Cover
Dittrich Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783937717968, Gebunden, 484 Seiten, 22.80 EUR
"Überall roch es nach Revolution. Der Geruch steckte in den Klamotten und wehte durch die Straßen", so sagt es der Protagonist des Romans und beschreibt damit das Lebensgefühl eines Teils der damaligen…

Gerhard Seyfried: Der schwarze Stern der Tupamaros. Vom kurzen Sommer der Anarchie. Roman

Cover
Eichborn Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783821807546, Gebunden, 280 Seiten, 19.90 EUR
Gerhard Seyfrieds weitgehend autobiographischer Roman aus der Zeit der deutschen Terrorismus. München, Anfang der Siebziger Jahre. Im Hinterzimmer der Roten Hilfe treffen seltsame Gestalten zusammen:…

Wolfgang Rudelius: Das Licht im Haus gegenüber. (Ab 14 Jahre)

Cover
Sauerländer Verlag, Düsseldorf 2003
ISBN 9783794180165, Gebunden, 295 Seiten, 14.90 EUR
Mitte der 50er Jahre, Frankfurt am Main. Bosskopp ist ein vom Schicksal Gebeutelter, der so ziemlich alle Attribute des Außenseiters in sich vereinigt: Er ist fett, er pinkelt ins Bett, er wird von einem…