Bücher zum Thema

Britische und irische Autobiografien

4 Bücher - Rubrik: Literatur, Stichwort: Tod

John Burnside: What light there is. Über die Schönheit des Moments

Cover
Haymon Verlag, Innsbruck 2020
ISBN 9783709981146, Gebunden, 176 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Englischen von Bernhard Robben. In "What light there is" macht John Burnside uns die Magie der Vergänglichkeit begreifbar: Er lässt uns teilhaben an den intensiven Wahrnehmungen seiner Kindheit,…

Deborah Levy: Was das Leben kostet

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2019
ISBN 9783455005141, Gebunden, 160 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem Englischen von Barbara Schaden. "Das Leben bricht auseinander. Wir versuchen es in die Hand zu nehmen, versuchen es zusammenzuhalten. Bis uns irgendwannklar wird, dass wir es gar nicht zusammenhalten…

Maggie O'Farrell: Ich bin, ich bin, ich bin. Siebzehn Berührungen mit dem Tod

Cover
Piper Verlag, München 2018
ISBN 9783492058896, Gebunden, 256 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Englischen von Sabine Roth. Von Anfang an bestimmt der Tod ihr Leben: als Maggie O'Farrell im Alter von 8 Jahren beinah an einer unbekannten Virusinfektion starb. Als sie mit 15 aus Übermut und…

Julian Barnes: Nichts, was man fürchten müsste

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2010
ISBN 9783462041866, Gebunden, 333 Seiten, 19.95 EUR
Aus dem Englischen von Gertraude Krueger. "Was soll eigentlich dieses ganze Tamtam um den Tod?", fragt nüchtern Julian Barnes' Mutter. Aber ihr Sohn kann deshalb oft nicht schlafen: "Ich erklärte ihr,…