Bücher zum Thema

Amerikanische Politik, 20. Jahrhundert

Bücher über die amerikanische Politik im 21. Jahrhundert finden Sie unter folgendem Link.

171 Bücher - Rubrik: Sachbuch - Seite 1 von 13

Tanisha M. Fazal: (Kein) Recht im Krieg?. Nicht intendierte Folgen der völkerrechtlichen Regelung bewaffneter Konflikte

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2019
ISBN 9783868543339, Gebunden, 418 Seiten, 35.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Tanisha M. Fazal. Der Entstehung des modernen humanitären Völkerrechts liegt der Wunsch zugrunde, die schlimmsten Auswirkungen des Krieges zu begrenzen. Doch nicht selten konterkarieren…

Jan-Werner Müller: Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518075135, Kartoniert, 171 Seiten, 16.00 EUR
Der Liberalismus ist in Verruf geraten. Oft wird er nur noch als Elitenattitüde wahrgenommen, als exklusive Kultur urbaner Globalisierungsgewinner. Wie konnte es so weit kommen? War der Liberalismus schon…

Ronald D. Gerste: Trinker, Cowboys, Sonderlinge. Die 12 seltsamsten Präsidenten der USA

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2019
ISBN 9783608964455, Gebunden, 286 Seiten, 20.00 EUR
Ronald D. Gerste beleuchtet eine unbekannte Seite der US-Geschichte: das Leben skurriler, bemerkenswerter, spleeniger und mitunter auch tragischer Präsidenten der USA. Zugleich gibt er überraschende Einblicke…

Maria Schubert: "We Shall Overcome". Die DDR und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2018
ISBN 9783506787699, Gebunden, 443 Seiten, 89.00 EUR
Ihren Kampf begriffen amerikanische Bürgerrechtler seit jeher als einen globalen und trugen diesen auch nach Deutschland in die DDR. Während die SED dort Solidarität mit der afroamerikanischen Bevölkerung…

Michael Walzer: Das Paradox der Befreiung. Säkulare Revolutionen und religiöse Konterrevolutionen

Cover
Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br. 2018
ISBN 9783495490013, Kartoniert, 128 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Veit Friemert. Viele der nationalen Befreiungsbewegungen in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg verfolgten ursprünglich demokratische und säkulare Ideale. Nachdem die koloniale…

Dagmar Herzog: Lust und Verwundbarkeit. Zur Zeitgeschichte der Sexualität in Europa und den USA

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835332041, Gebunden, 238 Seiten, 15.00 EUR
Sexualitätsgeschichte als Gesellschaftsgeschichte. Was hat Sexualpolitik mit Vergangenheitsbewältigung zu tun? Welche anderen politischen Positionen werden in gesellschaftlichen Debatten über Sexualität…

Mark Lilla: Der Glanz der Vergangenheit. Über den Geist der Reaktion

Cover
NZZ libro, Zürich 2018
ISBN 9783038103233, Gebunden, 144 Seiten, 29.00 EUR
Aus dem Amerikanischen Elisabeth Liebl. Mit einem Vorwort von René Scheu. Mark Lilla beschäftigt sich mit reaktionären Philosophien, mit der historisch-politischen Figur des Reaktionärs und mit der Kraft…

Ronan Farrow: Das Ende der Diplomatie. Warum der Wandel der amerikanischen Außenpolitik für die Welt so gefährlich ist

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018
ISBN 9783498020064, Gebunden, 480 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Helmut Dierlamm, Heide Lutosch, Hans-Peter Remmler und Gabriele Würdinger. Amerikas Außenpolitik dankt ab - und damit auch die Qualität der USA als westliche Führungsmacht.…

Walter Lippmann: Die öffentliche Meinung. Wie sie entsteht und manipuliert wird

Cover
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783864892233, Gebunden, 384 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Christian Deppe und Simon Lübeck. Walter Lippmann gilt als einer der einflussreichsten Propagandisten des Neoliberalismus und einer gelenkten Demokratie, der dem marktradikalen…

Stefan Maximilian Brenner: Die NATO im griechisch-türkischen Konflikt 1954 bis 1989

Cover
Walter de Gruyter Verlag, München 2017
ISBN 9783110462623, Gebunden, 327 Seiten, 69.95 EUR
Der griechisch-türkische Konflikt stellt in der Geschichte der NATO einen besonderen Fall dar. Die latente Gefahr einer militärischen Auseinandersetzung unter den eigenen Bündnispartnern unterschied die…

Norbert Frei (Hg.) / Dominik Rigoll (Hg.): Der Antikommunismus in seiner Epoche. Weltanschauung und Politik in Deutschland, Europa und den USA

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835330078, Kartoniert, 267 Seiten, 15.00 EUR
Der Antikommunismus als Phänomen im 20. Jahrhundert. Wie der Kommunismus zählt auch der Antikommunismus zu den politisch-ideologischen Großphänomenen, die das 20. Jahrhundert prägten. Die Geschichtswissenschaft…

Robert Zwarg: Die Kritische Theorie in Amerika. Das Nachleben einer Tradition

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783525370483, Gebunden, 464 Seiten, 60.00 EUR
In kaum einem Land außerhalb Deutschlands wurde die Kritische Theorie so intensiv gelesen wie in Amerika. Für die Übersetzung, Verbreitung und Diskussion der Schriften Theodor W. Adornos, Max Horkheimers,…

Thomas Ortner: Wenn der Staat tötet. Eine Geschichte der Todesstrafe

Cover
Theiss Verlag, Darmstadt 2017
ISBN 9783806235975, Gebunden, 208 Seiten, 22.95 EUR
"Du sollst nicht töten!" Das Gebot gilt weltweit, in allen Kulturen, und sanktioniert das größte menschliche Verbrechen. Sieht ein Staat aber in seiner Verfassung die Todesstrafe vor, so ist das Töten…

Hedwig Richter: Moderne Wahlen. Eine Geschichte der Demokratie in Preußen und den USA im 19. Jahrhundert

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2017
ISBN 9783868543131, Gebunden, 700 Seiten, 42.00 EUR
Freie Wahlen sind ein essenzielles Element jeder Demokratie. Doch wie ein Blick auf die Geschichte der Wahlen zeigt, ist das Verhältnis beider zueinander - und zum Volk als Hauptakteur - überaus zwiespältig…