Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Themengebiet

Wirtschaftsbücher 2014 und 2015

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Vor

Alberto Acosta: Buen vivir. Vom Recht auf ein gutes Leben

Bestellen bei buecher.deCover: Alberto Acosta. Buen vivir - Vom Recht auf ein gutes Leben. oekom Verlag, 2015.
oekom Verlag, München 2015, ISBN 9783865817051, Broschiert, 208 Seiten, 16,95 EUR
Aus dem Spanischen von Birte Pedersen. Das kleine Königreich Bhutan hat mit seinem "Bruttosozialglück" eine eigene Formel für Glück entdeckt. In Lateinamerika schickt sich nun Ecuador an, jenseits… mehr lesen

Michael Kißener: Boehringer Ingelheim im Nationalsozialismus. Studien zur Geschichte eines mittelständischen chemisch-pharmazeutischen Unternehmens

Bestellen bei buecher.deCover: Michael Kißener. Boehringer Ingelheim im Nationalsozialismus - Studien zur Geschichte eines mittelständischen chemisch-pharmazeutischen Unternehmens. Franz Steiner Verlag, 2015.
Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2015, ISBN 9783515110082, Kartoniert, 292 Seiten, 39,00 EUR
Die Erforschung der deutschen Großindustrie in der Zeit des Nationalsozialismus hat in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Wenig ist demgegenüber bislang über die Rolle klein- und mittelständischer… mehr lesen

Perry Anderson: Das italienische Desaster.

Bestellen bei buecher.deCover: Perry Anderson. Das italienische Desaster. Suhrkamp Verlag, 2015.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015, ISBN 9783518074404, Kartoniert, 80 Seiten, 7,99 EUR
Aus dem Englischen von Joachim Kalka. Auch im sechsten Jahr der großen Krise ist Italien noch nicht wieder auf die Beine gekommen. Die Kennzahlen sind alarmierend: 44 Prozent… mehr lesen

Brent Schlender/Rick Tetzeli: Becoming Steve Jobs. Vom Abenteurer zum Visionär

Bestellen bei buecher.deCover: Brent Schlender / Rick Tetzeli. Becoming Steve Jobs - Vom Abenteurer zum Visionär. Siedler Verlag, 2015.
Siedler Verlag, München 2015, ISBN 9783827500786, Gebunden, 512 Seiten, 26,99 EUR
Vom angry young man zum Ausnahme-Unternehmer Halb Genie, halb Wahnsinniger, Guru, Choleriker und Kontrollfreak - das ist das vorherrschende Bild, das sich die Welt von Steve Jobs gemacht… mehr lesen

Kathrin Hartmann: Aus kontrolliertem Raubbau. Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren

Bestellen bei buecher.deCover: Kathrin Hartmann. Aus kontrolliertem Raubbau - Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren. Karl Blessing Verlag, 2015.
Karl Blessing Verlag, München 2015, ISBN 9783896675323, Broschiert, 448 Seiten, 18,99 EUR
Wirtschaftswachstum und überbordender Konsum, so die frohe Botschaft der sogenannten dritten industriellen Revolution, sind gut für die Welt, solange sie innovativ und intelligent gemacht sind. Die technikbegeisterte Mittelschicht… mehr lesen

Nicholas D. Kristof/Sheryl WuDunn: Ein Pfad entsteht. Chancen eröffnen, Leben verändern

Bestellen bei buecher.deCover: Nicholas D. Kristof / Sheryl WuDunn. Ein Pfad entsteht - Chancen eröffnen, Leben verändern. C. H. Beck Verlag, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015, ISBN 9783406683114, Gebunden, 395 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Englischen von Karl-Heinz Siber. Soziale Ungerechtigkeit herrscht überall - auf anderen Kontinenten und vor unserer eigenen Tür. Zahllose Menschen verurteilt sie schon als Kinder zu einem… mehr lesen

Felix Gebhard/Jörn Morisse: Plattenkisten. Exkursionen in die Vinylkultur

Bestellen bei buecher.deCover: Felix Gebhard / Jörn Morisse. Plattenkisten - Exkursionen in die Vinylkultur. Ventil Verlag, 2015.
Ventil Verlag, Mainz 2015, ISBN 9783955750442, Gebunden, 176 Seiten, 24,00 EUR
"Plattenkisten" ist eine Hommage an das Gesamtkunstwerk Schallplatte. Es porträtiert besondere Persönlichkeiten und einzigartige Orte des Vinyl-Liebhabertums in Wort und Bild und nimmt den Leser mit auf eine… mehr lesen

Florian Hoof: Engel der Effizienz. Eine Mediengeschichte der Unternehmensberatung

Bestellen bei buecher.deCover: Florian Hoof. Engel der Effizienz - Eine Mediengeschichte der Unternehmensberatung. Konstanz University Press, 2015.
Konstanz University Press, Konstanz 2015, ISBN 9783862530632, Taschenbuch, 412 Seiten, 32,90 EUR
Unternehmensberatung, eine bisweilen wundersam anmutende Mischung aus beinharter Rationalisierung, Esoterik und Zukunftsvision, kommt immer dann zum Einsatz, wenn wirtschaftliche Strukturen aus dem Gleichgewicht zu geraten drohen. Was es… mehr lesen

Günther Wessel: Das schmutzige Geschäft mit der Antike. Der globale Handel mit illegalen Kulturgütern

Bestellen bei buecher.deCover: Günther Wessel. Das schmutzige Geschäft mit der Antike - Der globale Handel mit illegalen Kulturgütern. Ch. Links Verlag, 2015.
Ch. Links Verlag, Berlin 2015, ISBN 9783861538417, Kartoniert, 184 Seiten, 18,00 EUR
Das Geschäft mit geraubten Kulturgütern boomt. Im Schatten der politischen Erschütterungen im Nahen Osten und in Nordafrika kommt es zu beispiellosen Plünderungen antiker Stätten. Gleichzeitig werden Kunstgegenstände als… mehr lesen

Colin Crouch: Die bezifferte Welt. Wie die Logik der Finanzmärkte das Wissen bedroht

Bestellen bei buecher.deCover: Colin Crouch. Die bezifferte Welt - Wie die Logik der Finanzmärkte das Wissen bedroht. Suhrkamp Verlag, 2015.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015, ISBN 9783518425053, Gebunden, 250 Seiten, 21,95 EUR
Aus dem Englischen von Frank Jakubzik. Im Herbst 2014 wurde bekannt, der englische National Health Service wolle in Zukunft jedem Arzt 55 Pfund bezahlen, der bei einem Patienten… mehr lesen

Philip Mirowski: Untote leben länger. Warum der Neoliberalismus nach der Krise noch stärker ist

Bestellen bei buecher.deCover: Philip Mirowski. Untote leben länger - Warum der Neoliberalismus nach der Krise noch stärker ist. Matthes und Seitz Berlin, 2015.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2015, ISBN 9783957570871, Gebunden, 352 Seiten, 29,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Felix Kurz. "Jahrhundertkrise", "Bankencrash", "Systemkollaps" - markige Worte wurden bemüht, um die Wirtschaftskrise zu beschreiben, die in den letzten Jahren zum Bankrott ganzer Länder… mehr lesen

Karl Lauterbach: Die Krebs-Industrie. Wie eine Krankheit Deutschland erobert

Bestellen bei buecher.deCover: Karl Lauterbach. Die Krebs-Industrie - Wie eine Krankheit Deutschland erobert. Rowohlt Verlag, 2015.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2015, ISBN 9783871347986, Gebunden, 288 Seiten, 19,95 EUR
Krebs wird in den nächsten Jahren zu einer unserer größten Herausforderungen - menschlich wie gesundheitspolitisch. Fast jeder zweite Deutsche wird im Alter betroffen sein, Wissenschaftler gehen von 40… mehr lesen

Saskia Sassen: Ausgrenzungen. Brutalität und Komplexität in der globalen Wirtschaft

Bestellen bei buecher.deCover: Saskia Sassen. Ausgrenzungen - Brutalität und Komplexität in der globalen Wirtschaft. S. Fischer Verlag, 2015.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015, ISBN 9783100024022, Gebunden, 320 Seiten, 24,99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Sebastian Vogel. Zunehmende Ungleichheit, krasse Einkommensunterschiede, Flüchtlinge, Zerstörung von Land, Wasserknappheit: Die aktuellen Verwerfungen in der globalisierten Welt können nicht mehr mit den üblichen… mehr lesen

Christoph Türcke: Mehr!. Philosophie des Geldes

Bestellen bei buecher.deCover: Christoph Türcke. Mehr! - Philosophie des Geldes. C. H. Beck Verlag, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015, ISBN 9783406674570, Gebunden, 490 Seiten, 29,95 EUR
Christoph Türcke geht den archaischen Ursprüngen des Geldes nach und entwickelt eine historisch-philosophische Genealogie, die von den sakralen Anfängen bis in die Gegenwart reicht. Detektivisch legt er offen,… mehr lesen
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Wenn es keinen Sinn im Leben gibt

11.02.2016: Die FAZ liest mit Begeisterung die von Ralph Dutli übertragenen Heidelberger Gedichte Ossip Mandelstams. Die NZZ beugt sich über Kornel Ringlis Monografie des skulpturalen TWA-Terminals von  Eero Saarinen. Die Zeit, die schon vor 20 Jahren Bell Hooks gelesen hat, findet nicht viel Neues in Ta-Nehisi Coates' Essay "Zwischen mir und der Welt". Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Kamel Daoud: Der Fall Meursault - eine Gegendarstellung

04.02.2016: Nacht für Nacht sitzt ein alter Mann in einer Bar in Oran und erzählt. Seine Geschichte und die seines Bruders Moussa, jenes Arabers, der 1942 von einem gewissen Meursault erschossen wurde. Daoud schreibt den berühmten Roman "Der Fremde" weiter - zugleich eine Reflexion auf das Verhältnis der ehemaligen Kolonie zu Frankreich und einer der meist beachteten Romane in Frankreich in den letzten Jahren. Mehr lesen

Hector Abad: Großmutter Deutschland

17.09.2015: Liebes Deutschland, "du bist beispielhaft gut, warst aber auch beispielhaft schrecklich. Wir werden dich weiterhin voll Bewunderung und Neugier beobachten. Sollten deine schlimmsten Teufel wieder zum Vorschein kommen, werden wir es dir sagen." Der Nicolai Verlag bringt einen Band mit hundert Briefen an Deutschland. Wir blättern den Brief von Hector Abad vor. Mehr lesen

Harro Zimmermann: Friedrich Sieburg - Ästhet und Provokateur

27.08.2015: Kaum ein Publizist verkörpert die Kontinuität des Journalismus von der Weimarer Republik über die Nazizeit bis in die frühe Bundesrepublik schlagender als Friedrich Sieburg, der mit seinem Buch "Gott in Frankreich?" das deutsche Frankreichbild prägte. Harro Zimmermann legt bei Wallstein eine Biografie Sieburgs vor, aus der wir das Kapitel "Im Zentrum des feuilletonistischen Zeitalters" vorabdrucken. Mehr lesen

Valerie Fritsch: Winters Garten

04.03.2015: Nach Jahren in der Stadt zieht der Vogelzüchter Anton Winter mit seiner Familie in die Gartenkolonie, in der er aufwuchs: Eine heilige Kinderzeit, in einem großen, todesvernarrten Haus, in dem Anton Winter so sehr zu Hause war und nichts anderes lernte, als ein großer Mensch zu werden und am Ende so klein zu sein wie alle anderen und keine Angst davor zu haben. Lesen Sie hier einen Auszug aus Valerie Fritschs Roman "Winters Garten". Mehr lesen