Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Themengebiet

Wirtschaftsbücher 2015 und 2016


Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Vor

Alain Badiou: Wider den globalen Kapitalismus. Für ein neues Denken in der Politik nach den Morden von Paris

Bestellen bei buecher.deCover: Alain Badiou. Wider den globalen Kapitalismus - Für ein neues Denken in der Politik nach den Morden von Paris. Ullstein Verlag, Berlin, 2016.
Ullstein Verlag, Berlin 2016, ISBN 9783550081521, Kartoniert, 64 Seiten, 7,00 EUR
Aus dem Französischen von Caroline Gutberlet. Die westliche Welt ist verunsichert wie schon lange nicht mehr. Die Novembermorde von Paris stellen unser eurozentrisches Selbstverständnis radikal auf die Probe.… mehr lesen

Andres Lepik: World of Malls. Architekturen des Konsums

Bestellen bei buecher.deCover: Andres Lepik. World of Malls - Architekturen des Konsums. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2016.
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2016, ISBN 9783775741385, Gebunden, 256 Seiten, 49,80 EUR
Katalog zur Ausstellung im Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne. Mit 200 Abbildungen. Der Katalog "World of Malls" widmet sich einem Bautyp, der vor knapp… mehr lesen

Rolf Steltemeier: Liberalismus. Ideengeschichtliches Erbe und politische Realität einer Denkrichtung

Bestellen bei buecher.deCover: Rolf Steltemeier. Liberalismus - Ideengeschichtliches Erbe und politische Realität einer Denkrichtung. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2015.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2015, ISBN 9783848722365, Gebunden, 703 Seiten, 98,00 EUR
Rolf Steltemeier, der über die ideengeschichtlichen Wurzeln der modernen Parteiendemokratie in Europa forscht, versammelt in dieser umfangreichen Studie die maßgeblichen Denker des politischen und ökonomischen Liberalismus. Der Band… mehr lesen

Giacomo D'Alisa (Hg.)/Federico Demaria (Hg.)/Giorgios Kallis (Hg.): Degrowth. Handbuch für eine neue Ära

Bestellen bei buecher.deCover: Giacomo D'Alisa (Hg.) / Federico Demaria (Hg.) / Giorgios Kallis (Hg.). Degrowth - Handbuch für eine neue Ära. oekom Verlag, München, 2016.
oekom Verlag, München 2016, ISBN 9783865817679, Gebunden, 272 Seiten, 25,00 EUR
Unter dem Schlagwort "Degrowth" bringen Autoren wie Tim Jackson oder Serge Latouche die wichtigsten Begriffe auf den Punkt, diskutieren über "Autonomie", "Commons " und "Peak Oil", entdecken alte… mehr lesen

Christiane Funken: Sheconomy. Warum die Zukunft der Arbeitswelt weiblich ist

Bestellen bei buecher.deCover: Christiane Funken. Sheconomy - Warum die Zukunft der Arbeitswelt weiblich ist. C. Bertelsmann Verlag, München, 2016.
C. Bertelsmann Verlag, München 2016, ISBN 9783570102718, Gebunden, 208 Seiten, 17,99 EUR
Zu keiner Zeit waren Frauen so gut ausgebildet wie heute. Und dennoch scheitern sie immer wieder beim beruflichen Aufstieg. Sind in der mittleren Führungsebene noch verhältnismäßig viele Frauen… mehr lesen

Ana Lilia Perez: Kokainmeere. Die Wege des weltweiten Drogenhandels

Bestellen bei buecher.deCover: Ana Lilia Perez. Kokainmeere - Die Wege des weltweiten Drogenhandels. Pantheon Verlag, München - Berlin, 2016.
Pantheon Verlag, München - Berlin 2016, ISBN 9783570553381, Gebunden, 320 Seiten, 14,99 EUR
Aus dem Spanischen von Katrin Behringer und Birgit Weilguny. Hamburg ist Hauptumschlagplatz für die Verteilung von Kokain nach Nord- und Osteuropa, Deutschland zählt zu den Top-Konsumentenländern. Polizeiliche oder… mehr lesen

Peter Spahn: Streit um die Makroökonomie. Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford

Bestellen bei buecher.deCover: Peter Spahn. Streit um die Makroökonomie - Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford. Metropolis Verlag, Marburg, 2016.
Metropolis Verlag, Marburg 2016, ISBN 9783731611936, Kartoniert, 248 Seiten, 29,80 EUR
Die makroökonomische Theorie ist nach Finanz- und Eurokrise wieder in die Kritik geraten. Wissenschaft und Öffentlichkeit sind darüber zerstritten, ob und in welche Richtung theoretische und wirtschaftspolitische Konzepte… mehr lesen

Paul Mason: Postkapitalismus. Grundrisse einer kommenden Ökonomie

Bestellen bei buecher.deCover: Paul Mason. Postkapitalismus - Grundrisse einer kommenden Ökonomie. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016, ISBN 9783518425398, Gebunden, 430 Seiten, 26,95 EUR
Aus dem Englischen von Stephan Gebauer. Paul Mason nimmt Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente… mehr lesen

Robert Misik: Kaputtalismus. Wird der Kapitalismus sterben, und wenn ja, würde uns das glücklich machen?

Bestellen bei buecher.deCover: Robert Misik. Kaputtalismus - Wird der Kapitalismus sterben, und wenn ja, würde uns das glücklich machen?. Aufbau Verlag, Berlin, 2016.
Aufbau Verlag, Berlin 2016, ISBN 9783351036355, Kartoniert, 224 Seiten, 16,95 EUR
Robert Misik fasst die derzeitigen Debatten um die Krise des Kapitalismus zusammen und zeigt auf, welche Fragestellungen uns heute beschäftigen müssen. Seine zentrale These ist: Die Krise der… mehr lesen

Sahra Wagenknecht: Reichtum ohne Gier. Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten

Bestellen bei buecher.deCover: Sahra Wagenknecht. Reichtum ohne Gier - Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2016, ISBN 9783593505169, Kartoniert, 292 Seiten, 19,95 EUR
'Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden', sagt Sahra Wagenknecht. Denn der Kapitalismus ist längst nicht mehr so innovativ, wie er sich gibt. Bei der Lösung der großen… mehr lesen

Willi Schoppen (Hg.): Corporate Governance. Geschichte - Best Practice - Herausforderungen

Bestellen bei buecher.deCover: Willi Schoppen (Hg.). Corporate Governance - Geschichte - Best Practice - Herausforderungen. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2015.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2015, ISBN 9783593505138, Gebunden, 296 Seiten, 39,90 EUR
Seit der Einführung des Aktiengesetztes 1965 haben sich die Anforderungen an das Management grundlegend geändert. Die Internationalisierung, die immer dichter werdende Regulierung und nicht zuletzt die gestiegenen Ansprüche… mehr lesen

Amel Karboul: Coffin Corner. Warum auch die besten Firmen abstürzen können

Bestellen bei buecher.deCover: Amel Karboul. Coffin Corner - Warum auch die besten Firmen abstürzen können. Midas Management Verlag AG, Zürich, 2015.
Midas Management Verlag AG, Zürich 2015, ISBN 9783907100684, Gebunden, 224 Seiten, 24,90 EUR
Angesichts überraschender Unternehmenspleiten, plötzlich auftauchender Markttrends und wachsender Konkurrenz auf dem Weltmarkt können Manager schon mal in Panik geraten. Die instinktive Reaktion: mehr Controlling, bessere Planung, weitere Optimierung.… mehr lesen

Thomas Straubhaar: Der Untergang ist abgesagt. Wider die Mythen des demografischen Wandels

Bestellen bei buecher.deCover: Thomas Straubhaar. Der Untergang ist abgesagt - Wider die Mythen des demografischen Wandels. Edition Körber-Stiftung, Hamburg, 2016.
Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2016, ISBN 9783896841742, Gebunden, 206 Seiten, 18,00 EUR
Irgendwann wird Deutschland entvölkert sein. Nur in den Großstädten werden noch junge Menschen leben - alle mit Zuwanderungsgeschichte. Greise irren durch verwaiste Dörfer auf der Suche nach blühenden… mehr lesen

Misha Glenny: Der König der Favelas. Brasilien zwischen Koks, Killern und Korruption

Bestellen bei buecher.deCover: Misha Glenny. Der König der Favelas - Brasilien zwischen Koks, Killern und Korruption. Tropen Verlag, Stuttgart, 2016.
Tropen Verlag, Stuttgart 2016, ISBN 9783608503357, Gebunden, 424 Seiten, 22,95 EUR
Aus dem Englischen von Dieter Fuchs. Weitläufig und unkontrollierbar sind die Wege der Korruption, weitläufig und unkontrollierbar auch die Favelas von Rio. Genau hier entfaltet sich die tragische… mehr lesen
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Ein allerletztes Wetterleuchten

30.07.2016: Die SZ spaziert mit Heidrun Reinhards "Mondo Veneziano" durch die Palazzi Venedigs. Die taz macht Strandurlaub mit David Prudhomme und Pascal Rabaté und stürzt sich "Rein in die Fluten!" Wärmstens empfiehlt sie auch die Erinnerungen der verstorbenen Sängerin der Lassie Singers, Almut Klotz. Die Welt begleitet mit Rudi Pallas "Valdivia" die erste deutsche Tiefsee-Expedition rund um Afrika. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Celeste Ng: Was ich euch nicht erzählte

19.05.2016: Die fünfzehnjährige Lydia wird im Mai 1977 ertrunken im See gefunden. Selbstmord? Mord? Jeder in der Familie hat seine eigenen Vermutungen. Dabei lernt nur der Leser die Probleme kennen, die jeder vor jedem in dieser bikulturellen Familie verbirgt. Lesen Sie hier einen Auszug aus Celeste Ngs Roman "Was ich euch nicht erzählte".
Mehr lesen

Kamel Daoud: Der Fall Meursault - eine Gegendarstellung

04.02.2016: Nacht für Nacht sitzt ein alter Mann in einer Bar in Oran und erzählt. Seine Geschichte und die seines Bruders Moussa, jenes Arabers, der 1942 von einem gewissen Meursault erschossen wurde. Daoud schreibt den berühmten Roman "Der Fremde" weiter - zugleich eine Reflexion auf das Verhältnis der ehemaligen Kolonie zu Frankreich und einer der meist beachteten Romane in Frankreich in den letzten Jahren. Mehr lesen

Hector Abad: Großmutter Deutschland

17.09.2015: Liebes Deutschland, "du bist beispielhaft gut, warst aber auch beispielhaft schrecklich. Wir werden dich weiterhin voll Bewunderung und Neugier beobachten. Sollten deine schlimmsten Teufel wieder zum Vorschein kommen, werden wir es dir sagen." Der Nicolai Verlag bringt einen Band mit hundert Briefen an Deutschland. Wir blättern den Brief von Hector Abad vor. Mehr lesen

Harro Zimmermann: Friedrich Sieburg - Ästhet und Provokateur

27.08.2015: Kaum ein Publizist verkörpert die Kontinuität des Journalismus von der Weimarer Republik über die Nazizeit bis in die frühe Bundesrepublik schlagender als Friedrich Sieburg, der mit seinem Buch "Gott in Frankreich?" das deutsche Frankreichbild prägte. Harro Zimmermann legt bei Wallstein eine Biografie Sieburgs vor, aus der wir das Kapitel "Im Zentrum des feuilletonistischen Zeitalters" vorabdrucken. Mehr lesen