Essays Deutschland 2015 und 2016


Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor

Roger Willemsen: Wer wir waren. Zukunftsrede

Cover: Roger Willemsen. Wer wir waren - Zukunftsrede. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783103972856, Gebunden, 64 Seiten, 12,00 EUR
Roger Willemsens letztes Buch sollte 'Wer wir waren' heißen. Es sollte die Versäumnisse der Gegenwart aus der Perspektive derjenigen erzählen, die nach uns leben werden. Dieses Buch werden wir nie lesen…

Aleks Scholz: Flughafenwandern. Band 1: Europa und Nordamerika

Cover: Aleks Scholz. Flughafenwandern - Band 1: Europa und Nordamerika. CulturBooks, Hamburg, 2016.
CulturBooks, Hamburg 2016
ISBN 9783959880428, E-Book, 120 Seiten, 6,99 EUR
Das Problem mit Flughäfen ist wohl, dass wir nicht dort sein wollen. Wir wollen woanders sein, und Flughäfen sind nur die Trittsteine in diese andere Welt. Es sind sonderbare Zwischenorte, die sich anders…

Boris von Brauchitsch: 9.

Cover: Boris von Brauchitsch. 9. Kehrer Verlag, Heidelberg, 2016.
Kehrer Verlag, Heidelberg 2016
ISBN 9783868287141, Gebunden, 120 Seiten, 35,00 EUR
Wie begegnet man als Fotograf der massenhaften Bilderproduktion? Der Tatsache, dass zu viel gemacht wird - und zwar auf allen Gebieten der Fotografie? Boris von Brauchitsch hat dafür eine radikale Formel…

Najem Wali: Im Kopf des Terrors. Töten mit und ohne Gott

Cover: Najem Wali. Im Kopf des Terrors - Töten mit und ohne Gott. Residenz Verlag, Salzburg, 2016.
Residenz Verlag, Salzburg 2016
ISBN 9783701734023, Gebunden, 160 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Arabischen von Markus Lemke. Wenn Terroristen in Paris in die Menge schießen und Dutzende Menschen ermorden, wenn die Tugendwächter der Französischen Revolution Tausende enthaupten lassen, um…

Yoko Tawada: akzentfrei. Literarische Essays

Cover: Yoko Tawada. akzentfrei - Literarische Essays. konkursbuchverlag, Tübingen, 2016.
konkursbuchverlag, Tübingen 2016
ISBN 9783887695576, Taschenbuch, 160 Seiten, 12,00 EUR
Das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen, Alltagserfahrungen der kleinen Missverständnisse, sprachliche Verwirrungen, und die Begegnung mit "kleinen" Dingen aus dem Alltag eines "neuen Landes" wie…

Christoph Peters: Diese wunderbare Bitterkeit. Leben mit Tee

Cover: Christoph Peters. Diese wunderbare Bitterkeit - Leben mit Tee. Arche Verlag, Zürich, 2016.
Arche Verlag, Zürich 2016
ISBN 9783716027561, Gebunden, 144 Seiten, 15,00 EUR
Vor mehr als zwanzig Jahren fing alles an, mit der Faszination für die japanische Teezeremonie. Schon als Jugendlicher sammelte Christoph Peters lieber Teegefäße als Schallplatten. Heute verbringt er…

Margarete Stokowski: Untenrum frei.

Cover: Margarete Stokowski. Untenrum frei. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2016.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2016
ISBN 9783498064396, Gebunden, 256 Seiten, 19,95 EUR
Wie frei und gleichberechtigt sind wir? Warum fällt es uns leichter, über Essen zu reden als über Sex? Haben wir die Fesseln der Unterdrückung längst gesprengt, oder haben wir nur gelernt, in ihnen shoppen…

Peter Weiss: Dem Unerreichbaren auf der Spur. Essays und Aufsätze

Cover: Peter Weiss. Dem Unerreichbaren auf der Spur - Essays und Aufsätze. Verbrecher Verlag, Berlin, 2016.
Verbrecher Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783957321992, Gebunden, 300 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Schwedischen von Gustav Landren. Die in Deutschland bisher unbekannten schwedischen Essays und Aufsätze des Autors entstanden in einem Zeitraum von drei Jahrzehnten, von 1950 bis 1980. Der in…

Raul Hilberg: Anatomie des Holocaust. Essays und Erinnerungen

Cover: Raul Hilberg. Anatomie des Holocaust - Essays und Erinnerungen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100025050, Gebunden, 336 Seiten, 24,99 EUR
Aus dem Englischen von Petra Post und Andrea von Struve. Der 2007 verstorbene Doyen der Holocaust-Forschung hat einen reichhaltigen Fundus an wichtigen Texten hinterlassen, die bislang nicht ins Deutsche…

Carolin Emcke: Gegen den Hass.

Cover: Carolin Emcke. Gegen den Hass. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783103972313, Gebunden, 240 Seiten, 20,00 EUR
In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken,…

Christa Dürscheid/Karina Fricke: Schreiben digital. Wie das Internet unsere Alltagskommunikation verändert

Cover: Christa Dürscheid / Karina Fricke. Schreiben digital - Wie das Internet unsere Alltagskommunikation verändert. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart, 2016.
Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2016
ISBN 9783520715012, Kartoniert, 156 Seiten, 14,90 EUR
Längst macht das Schreiben im Internet einen Großteil unserer Alltagskommunikation aus. Wir pflegen damit unsere Kontakte, organisieren unsere Termine, wir informieren Freunde darüber, wo wir gerade sind…

Klaus Reichert: Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen

Cover: Klaus Reichert. Wolkendienst - Figuren des Flüchtigen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783103972283, Gebunden, 248 Seiten, 26,00 EUR
Was fasziniert die Menschen an den Wolken? Wollen sie uns etwas sagen? Göttliche Drohungen? Oder sind es rein thermische Gebilde? Wolken sind ständig in Bewegung: Das macht es schwer, sie in den Griff…

Thomas Stangl: Freiheit und Langeweile. Essays

Cover: Thomas Stangl. Freiheit und Langeweile - Essays. Droschl Verlag, Graz, 2016.
Droschl Verlag, Graz 2016
ISBN 9783854209812, Taschenbuch, 112 Seiten, 18,00 EUR
Es sind Texte über den Raum der Literatur, über das Geheimnis des Für-Nichts-Stehens, die Einsamkeit, die sich dem Sozialen entzieht ("und damit der Gewalt, auch der Gewalt des Erzählten"), über das Unbestimmte,…

Bettina Stangneth: Böses Denken.

Cover: Bettina Stangneth. Böses Denken. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2016.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2016
ISBN 9783498061586, Gebunden, 128 Seiten, 19,95 EUR
Die Philosophin Bettina Stangneth stellt eine unbequeme Frage: Haben wir wirklich das Recht zu jedem Gedanken oder braucht auch das Denken eine Ethik? Die Gedanken sind frei und jeder, der selber zu denken…
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor