Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Themengebiet

Stichwort Dresden

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | Vor

Robert Koall: Dresden. Ein Winter mit Pegida

Bestellen bei buecher.deCover: Robert Koall. Dresden - Ein Winter mit Pegida. Carl Hanser Verlag, 2015.
Carl Hanser Verlag, München 2015, ISBN 9783446249721, E-Book, 37 Seiten, 2,99 EUR
Als die Pegida-Aufmärsche beginnen, geht auch Robert Koall auf die Straße. Er ist bei Pegida, er ist bei den Gegendemonstranten. Er ist überall in Dresden, wo plötzlich seltsame… mehr lesen

Peter Richter: 89/90. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Peter Richter. 89/90 - Roman. Luchterhand Literaturverlag, 2015.
Luchterhand Literaturverlag, München 2015, ISBN 9783630874623, Gebunden, 416 Seiten, 19,99 EUR
Sie sind der letzte Jahrgang, der noch alles mitmachen darf - damals in Dresden vom Sommer vor der Wende bis zur Wiedervereinigung: die Konzerte im FDJ-Jugendklub "X. Weltfestspiele"… mehr lesen

Richard Overy: Der Bombenkrieg. Europa 1939 bis 1945

Bestellen bei buecher.deCover: Richard Overy. Der Bombenkrieg - Europa 1939 bis 1945. Rowohlt Verlag, 2014.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2014, ISBN 9783871347825, Gebunden, 1056 Seiten, 39,95 EUR
Aus dem Englischen von Hainer Kober. In der ersten umfassenden Darstellung erzählt Richard Overy die Geschichte des Bombenkrieges, die Anfänge der neuen Strategie des "Moral Bombing", ihre Entwicklung… mehr lesen

Michael Morpurgo: Elefantenwinter. (Ab 10 Jahre)

Bestellen bei buecher.deCover: Michael Morpurgo. Elefantenwinter - (Ab 10 Jahre). Aladin Verlag, 2014.
Aladin Verlag, Hamburg 2014, ISBN 9783848920099, , 176 Seiten, 12,90 EUR
Lizzie lebt mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder in Dresden, als der Zweite Weltkrieg ausbricht. Während ihr Vater an die Front muss, nimmt Lizzies Mutter eine Stelle… mehr lesen

Gedenken abschaffen. Kritik am Diskurs zur Bombardierung Dresdens 1945

Bestellen bei buecher.deCover: Gedenken abschaffen - Kritik am Diskurs zur Bombardierung Dresdens 1945. Verbrecher Verlag, 2013.
Verbrecher Verlag, Berlin 2013, ISBN 9783943167238, Broschiert, 344 Seiten, 15,00 EUR
Herausgegeben von Autor_innenkollektiv "Dissonanz". Dresden, imaginiert als die schöne, unschuldige Kunst- und Kulturstadt, ist das deutsche Opfernarrativ schlechthin - unnötig bombardiert, kurz vor Ende des Krieges mit "Hunderttausenden… mehr lesen

Gottlieb Wilhelm Rabener: Briefwechsel und Gespräche.

Bestellen bei buecher.deCover: Gottlieb Wilhelm Rabener. Briefwechsel und Gespräche. Wallstein Verlag, 2012.
Wallstein Verlag, Göttingen 2012, ISBN 9783835309913, Gebunden, 1104 Seiten, 69,00 EUR
G. W. Rabener, einst hochberühmt und in viele europäische Sprachen übersetzt, in seiner Zeit als Briefschreiber ebenso geschätzt wie als Satiriker, ist heute allenfalls noch bekannt als Verfasser… mehr lesen

Günter Müchler: 1813. Napoleon, Metternich und das weltgeschichtliche Duell von Dresden

Bestellen bei buecher.deCover: Günter Müchler. 1813 - Napoleon, Metternich und das weltgeschichtliche Duell von Dresden. Theiss Verlag, 2012.
Theiss Verlag, Stuttgart 2012, ISBN 9783806226232, Gebunden, 272 Seiten, 24,95 EUR
Am 26. Juni 1813 trafen sich im Palais Marcolini in Dresden die großen Kontrahenten Napoleon und Metternich zu einer achtstündigen Unterredung. Nach der Katastrophe in Russland steht für… mehr lesen

Christian Borchert: Fotografien von 1960 bis 1996.

Bestellen bei buecher.deCover: Christian Borchert. Fotografien von 1960 bis 1996. Edition Sächsische Zeitung, 2011.
Edition Sächsische Zeitung, Dresden 2011, ISBN 9783938325926, Gebunden, 160 Seiten, 24,90 EUR
Christian Borchert hat eine höchst eindrucksvolle Chronik ostdeutscher Lebenswirklichkeit hinterlassen. Seine Fotografien dokumentieren exakt und unaufgeregt den Alltag in der DDR und in der Wendezeit, vor allem in… mehr lesen

Uwe Tellkamp: Die Schwebebahn. Dresdner Erkundungen

Bestellen bei buecher.deCover: Uwe Tellkamp. Die Schwebebahn - Dresdner Erkundungen. Insel Verlag, 2010.
Insel Verlag, Berlin 2010, ISBN 9783458174899, Gebunden, 167 Seiten, 19,90 EUR
Mit Fotos von Werner Lieberknecht. Uwe Tellkamp führt uns in seine Heimatstadt Dresden. Auf den Stationen dieser Reise erwartet uns eine Fülle von Geschichten, die sich zu einem… mehr lesen

Erich Maletzke: Schimmelmann. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Erich Maletzke. Schimmelmann - Roman. Wachholtz Verlag, 2009.
Wachholtz Verlag, Neumünster 2009, ISBN 9783529061257, Gebunden, 240 Seiten, 19,90 EUR
Für die einen ist Heinrich Carl Schimmelmann ein erfolgreicher Geschäftsmann, der es zu Reichtum und politischem Einfluss gebracht hat, andere sehen in ihm den skrupellosen Sklavenhändler, der sein… mehr lesen

Uwe Tellkamp: Der Hecht, die Träume und das Portugiesische Cafe. Roman. 2. Auflage

Bestellen bei buecher.deCover: Uwe Tellkamp.  Der Hecht, die Träume und das Portugiesische Cafe - Roman. 2. Auflage. Faber und Faber, 2009.
Faber und Faber, Leipzig 2009, ISBN 9783867301015, Gebunden, 158 Seiten, 18,00 EUR
Uwe Tellkamps erster Roman, der zuerst 2000 erschienen ist. Ein Sommer in der Dresdner Neustadt. In den sonnendurchfluteten Straßen und im idyllischen Portugiesischen Cafe trifft sich eine kleine… mehr lesen

Uwe Tellkamp: Der Turm. Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Uwe Tellkamp. Der Turm - Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman. Suhrkamp Verlag, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008, ISBN 9783518420201, Gebunden, 1000 Seiten, 24,80 EUR
Hausmusik, Lektüre, intellektueller Austausch: Das Dresdner Villenviertel, vom real existierenden Sozialismus längst mit Verfallsgrau überzogen, schottet sich ab. Resigniert, aber humorvoll kommentiert man den Niedergang eines Gesellschaftssystems,… mehr lesen

Hans Sahl: Memoiren eines Moralisten. Das Exil im Exil

Bestellen bei buecher.deCover: Hans Sahl. Memoiren eines Moralisten - Das Exil im Exil. Luchterhand Literaturverlag, 2008.
Luchterhand Literaturverlag, München 2008, ISBN 9783630872780, Gebunden, 500 Seiten, 21,95 EUR
In diesem Buch erzählt er von seiner behüteten Kindheit in Dresden und den zwanziger Jahren in Berlin, von seinem Aufstieg zum Filmkritiker und Kulturjournalisten. Hans Sahl hatte… mehr lesen

Marcel Beyer: Kaltenburg. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Marcel Beyer. Kaltenburg - Roman. Suhrkamp Verlag, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008, ISBN 9783518419205, Gebunden, 400 Seiten, 19,80 EUR
Ludwig Kaltenburg, geboren 1903, Biologe, arbeitet Ende der dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts in Posen. Dort begegnet er zum ersten Mal dem Ich-Erzähler, zu diesem Zeitpunkt noch… mehr lesen
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | Vor

Archiv: Bücherschauen

Ungooglebares Sprachgemisch

11.04.2015: Die taz liest mit großem Vergnügen Riad Sattoufs Comic "Der Araber von morgen", der von einer Kindheit zwischen Libyen, Syrien und Frankreich erzählt. Außerdem enpfiehlt sie dringend, Pierre Michon zu entdecken, von dem wir unter anderem lernen können, dass der Himmel ein großer Mann ist. FR und Welt bewundern noch einmal die literarischen Höhen, in die Mosche Kahn sie mit seiner Übersetzung von Stefano D'Arrigos Großroman "Horcynus Orca" führt. Die Welt feiert Ricardo Piglias "Munk". Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Valerie Fritsch: Winters Garten

04.03.2015: Nach Jahren in der Stadt zieht der Vogelzüchter Anton Winter mit seiner Familie in die Gartenkolonie, in der er aufwuchs: Eine heilige Kinderzeit, in einem großen, todesvernarrten Haus, in dem Anton Winter so sehr zu Hause war und nichts anderes lernte, als ein großer Mensch zu werden und am Ende so klein zu sein wie alle anderen und keine Angst davor zu haben. Lesen Sie hier einen Auszug aus Valerie Fritschs Roman "Winters Garten". Mehr lesen

Götz Aly: Volk ohne Mitte

13.02.2015: Götz Aly porträtiert in einem Essay aus seinem neuen Buch "Volk ohne Mitte", den wir hier gekürzt vorblättern, den Ökonomen Wilhelm Röpke, der in seinen Schriften einen ungeheuren prognostischen Scharfsinn bewies. Leseprobe. Mehr lesen

Marcel Ophüls: Meines Vaters Sohn

28.01.2015: Der Filmemacher Marcel Ophüls hat wie kein anderer den Mythos des französischen Widerstands gegen die deutschen Besatzer angekratzt. Lesen Sie hier einen Auszug aus seinen Erinnerungen über die Dreharbeiten zu Ophüls Dokumentarfilm "Le Chagrin et la pitié" (1969), der die französische Kollaboration mit den Nazis zum Thema hatte, über die französischen Reaktionen auf den Film und über die Dreharbeiten zu dem Dokumentarfilm "Veillées d'armes" (1994), der Kriegsberichterstatter in Jugoslawien begleitete. Mehr lesen

Julie Mazzieri: Grabrede auf einen Idioten

26.01.2015: Der Idiot stört. Der Idiot wird beseitigt. Einfach so, in einen Brunnen geworfen. Doch als man wider Erwarten seinen Leichnam findet, braucht das Dorf einen Mörder. Lesen Sie hier einen Auszug aus Julie Mazzieris Roman "Grabrede auf einen Idioten" Mehr lesen