Stichwort Banken


Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor

Pavan Sukhdev: Corporation 2020. Warum wir Wirtschaft neu denken müssen

Cover: Pavan Sukhdev. Corporation 2020 - Warum wir Wirtschaft neu denken müssen. oekom Verlag, München, 2013.
oekom Verlag, München 2013
ISBN 9783865814371, Gebunden, 289 Seiten, 19,95 EUR
Herausgegeben von der Heinrich-Böll-Stiftung. Bislang ist es für global agierende Unternehmen Usus, viele ihrer Kosten abzuwälzen: auf die Natur, auf die Menschen in den armen Ländern des Südens, auf…

Joris Luyendijk: Unter Bankern. Eine Spezies wird besichtigt

Cover: Joris Luyendijk. Unter Bankern - Eine Spezies wird besichtigt. Tropen Verlag, Stuttgart, 2015.
Tropen Verlag, Stuttgart 2015
ISBN 9783608503388, Gebunden, 320 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Niederländischen von Anne Middelhoek. Welches Bild haben Banker von sich selbst und vom Rest der Gesellschaft? Joris Luyendijk hat in London umfangreiche Recherchen betrieben und unter anderem…

Petros Markaris: Finstere Zeiten. Zur Krise in Griechenland

Cover: Petros Markaris. Finstere Zeiten - Zur Krise in Griechenland. Diogenes Verlag, Zürich, 2012.
Diogenes Verlag, Zürich 2012
ISBN 9783257068368, Gebunden, 161 Seiten, 14,90 EUR
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger. Die neue griechische Tragödie spielt sich in den Läden und Büros, Straßen und Wohnblocks ab. Petros Markaris beobachtet und kommentiert die einzelnen Akte…

Hanno Beck/Aloys Prinz: Abgebrannt. Unsere Zukunft nach dem Schulden-Kollaps

Cover: Hanno Beck / Aloys Prinz. Abgebrannt - Unsere Zukunft nach dem Schulden-Kollaps. Carl Hanser Verlag, München, 2011.
Carl Hanser Verlag, München 2011
ISBN 9783446426979, Gebunden, 288 Seiten, 19,90 EUR
Bankenstützung, Konjunkturpakete, Rettung von Pleite-Unternehmen und Wahlgeschenke: In den letzten Jahren haben wir das Geld mit vollen Händen ausgegeben. Doch jetzt, nach dem Ausgabenrausch, kommt der…

Markus Marterbauer: Zahlen bitte!. Die Kosten der Krise tragen wir alle

Cover: Markus Marterbauer. Zahlen bitte! - Die Kosten der Krise tragen wir alle. Deuticke Verlag, Wien, 2011.
Deuticke Verlag, Wien 2011
ISBN 9783552061736, Gebunden, 256 Seiten, 17,90 EUR
Welche Lehren zieht die Politik aus der Krise? Auf Basis neuester Studien zeigt der Wirtschaftsforscher Markus Marterbauer aus Österreich, dass sich die weltweit zunehmende Ungleichheit in der Verteilung…

Strukturierte Verantwortungslosigkeit. Berichte aus der Bankenwelt

Cover: Strukturierte Verantwortungslosigkeit - Berichte aus der Bankenwelt. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2010.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783518126073, Kartoniert, 350 Seiten, 16,00 EUR
Herausgegeben von Claudia Honegger, Sighard Neckel und Chantal Magnin. Mit einem Beitrag von Elfriede Jelinek. In der verschwiegenen Welt der Banken hat sich eine Art "Finanzaristokratie" herausgebildet,…

Jürgen Rüttgers: Wer zahlt die Zeche?. Wege aus der Krise

Cover: Jürgen Rüttgers (Hg.). Wer zahlt die Zeche? - Wege aus der Krise. Klartext Verlag, Essen, 2009.
Klartext Verlag, Essen 2009
ISBN 9783837501964, Gebunden, 160 Seiten, 16,95 EUR
Man hat sich darauf geeinigt, dass der 15. September 2008 unsere Welt verändert habe der Tag, als die Bank Lehmann-Brothers pleite ging. Seitdem hätten wir eine Weltwirtschaftskrise. Aber das ist eine…

Hans-Werner Sinn: Kasino-Kapitalismus. Wie es zur Finanzkrise kam, und was jetzt zu tun ist

Cover: Hans-Werner Sinn. Kasino-Kapitalismus - Wie es zur Finanzkrise kam, und was jetzt zu tun ist. Econ Verlag, Berlin, 2009.
Econ Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783430200844, Gebunden, 340 Seiten, 19,90 EUR
Hans-Werner Sinn erklärt, warum Banker zu Glücksrittern wurden, und hinterfragt die zweifelhafte Rolle der Rating-Agenturen sowie das Engagement der deutschen Banken. Sinn blickt jedoch nicht nur zurück,…

Michael Hauck: L. Albert Hahn. Ein verstoßener Sohn Frankfurts, Bankier und Wissenschaftler. Eine Dokumentation

Societäts-Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783797311382, Gebunden, 252 Seiten, 12,50 EUR

Finanzmarktenforcement (f. d. Schweiz). Eingreifende Verwaltungsverfahren der Eidgenössischen Bankenkommission zur Durchsetzung des Banken-, Börsen-, Kollektivanlagen- und Geldwäschereigesetzes und Ausblick auf das Finanzmarktaufsichtsgesetz.

Cover:  Finanzmarktenforcement (f. d. Schweiz) - Eingreifende Verwaltungsverfahren der Eidgenössischen Bankenkommission zur Durchsetzung des Banken-, Börsen-, Kollektivanlagen- und Geldwäschereigesetzes und Ausblick auf das Finanzmarktaufsichtsgesetz.. Stämpfli Verlag, Bern, 2008.
Stämpfli Verlag, Bern 2008
ISBN 9783727291999, Kartoniert, 368 Seiten, 61,00 EUR
Von Daniel Roth, David Wyss und Urs Zulauf. Das Buch legt dar, wie die Eidgenössiche Bankenkommission (EBK) mit ihrem "Finanzmarktenforcement" das Banken-, Börsen-, Kollektivanlagen- und Geldwäschereigesetz…

Leo Müller: Tatort Zürich. Einblicke in die Schattenwelt der internationalen Finanzkriminalität

Cover: Leo Müller. Tatort Zürich - Einblicke in die Schattenwelt der internationalen Finanzkriminalität. Econ Verlag, Berlin, 2006.
Econ Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783430169080, Gebunden, 349 Seiten, 19,95 EUR
An der Zürcher Bahnhofstraße wird ein Drittel des Weltprivatvermögens verwaltet. Klar, daß dort die großen Finanzskandale, aber auch amüsante Fehlschläge aus der Welt des schnellen Reibachs ihre Heimat…

Claude Baumann: Ausgewaschen. Die Schweizer Banken am Wendepunkt

Cover: Claude Baumann. Ausgewaschen - Die Schweizer Banken am Wendepunkt. Xanthippe Verlag, Zürich, 2006.
Xanthippe Verlag, Zürich 2006
ISBN 9783952286876, Kartoniert, 271 Seiten, 25,00 EUR
In "Ausgewaschen - Die Schweizer Banken am Wendepunkt" zeichnet Claude Baumann die Entwicklung der Schweizer Banken anhand von einschneidenden Ereignissen und ausgewählten Protagonisten wie Marcel Ospel,…

Andreas Platthaus: Alfred Herrhausen. Eine deutsche Karriere

Cover: Andreas Platthaus. Alfred Herrhausen - Eine deutsche Karriere. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2006.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783871345326, Gebunden, 304 Seiten, 19,90 EUR
Als Alfred Herrhausen im November 1989 durch eine Bombe der RAF getötet wurde, verlor nicht nur Helmut Kohl einen Vertrauten - das Land verlor einen der brillantesten Manager der Nachkriegszeit. Sein…

Avraham Barkai: Oscar Wassermann und die Deutsche Bank. Bankier in schwierigen Zeiten

Cover: Avraham Barkai. Oscar Wassermann und die Deutsche Bank - Bankier in schwierigen Zeiten. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406529580, Gebunden, 181 Seiten, 22,90 EUR
Oscar Wassermann (1869-1934) entstammte einer alteingesessenen, wohlhabenden bayerischen Familie, deren Stammbaum sich bis ins 17. Jahrhundert hin zur jüdischen Gemeinde Regensburg verfolgen lässt. Die…
Zurück | 1 | 2 | 3 | Vor