Zacharias Wertheim

Dr. Zarachrias Wertheims Versuch einer medicinischen Topografie von Wien (1810)

Leben und Überleben im Biedermeier
Löcker Verlag, Wien 1999
ISBN 9783854093176
Gebunden, 427 Seiten, 50,11 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Herwig Knaus und Attila Dunky. Mit 86 s/w und 20 farbigen Abbildungen.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 13.07.2000

Elisabeth von Thadden hat offensichtlich Gefallen gefunden an der altertümlichen Schriftsprache des Arztes Zacharias Wertheim, der um 1810 herum alles aufgeschrieben hat, was die Lebensbedingungen der österreichischen Metropole Wien ausmachte: Daten über Klima und Gewässer, Geburten- und Heiratsrate, medizinische Anordnungen, kurzum das, was wir heute unter Umweltfaktoren und Gesundheitswesen verstehen. Von Thadden zitiert ausführlich aus Wertheims Mutmaßungen darüber, warum sich die Männer mit dem Heiraten und die Frauen mit dem Kinderkriegen zurückhielten. Die Rezensentin lässt aber leider nichts darüber verlauten, ob und wie diese "Medicinische Topographie" aufgemacht, illustriert und kommentiert ist, und es findet sich auch kein Wort bei ihr über die Herausgeber.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet