William Shakespeare

Die Sonette

2 CDs
Cover: Die Sonette
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2006
ISBN 9783455304824
CD, 24,95 EUR

Klappentext

In Prosa übertragen von Klaus Reichert. Zwei CDs, 156 Minuten Spielzeit. Gelesen von Jürgen Hentsch. Übersetzungen von Shakespeares berühmten Liebesgedichten gibt es wie Sand am Meer, auch an Prosafassungen haben sich etliche versucht. Der Anglist Klaus Reichert hat alle 154 Sonette übersetzt und dabei den zupackenden, nüchternen Ton des Originals getroffen. Diese Sonette sind fast wie Briefe der Leidenschaft, gerichtet an einen schönen, fernen Geliebten. Die Liebe selbst durchläuft dabei mehrere Stadien: vom ersten Verliebtsein über die Verwandlung der Welt durch die Liebe bis hin zu totaler Besessenheit.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 14.03.2007

Christoph Schmaus stellt beruhigt und die Leser seiner Kritik beruhigend fest, dass eine reimlose Übersetzung der Sonette Shakespeares, wie sie Klaus Reicher vorgelegt und Jürgen Hentsch nun auf einer CD eingelesen hat, durchaus zu verkraften ist und sogar Vorteile haben kann. Das Ansinnen Reichers, sich mit seinen Prosanachdichtungen näher am Original halten zu können, hat sich bei den Sonetten nicht selten erfüllt, lobt der Rezensent, wenn er auch manchmal von ihrer engen Anlehnung an die Shakespeare'schen Verse etwas "befremdet" ist. Insgesamt aber brächten die Nachdichtungen durchaus frischen Wind in die Sonette und überzeugten mit Kraft und Intensität, lobt der Rezensent, der die Übertragungen nicht als die einzig richtige Form, aber zumindest als eine Möglichkeit anerkennt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet