Wetterwende

Expo 2000: Visionen für das 21. Jahrhundert. Band 3, Vision: Globaler Klimaschutz
Campus Verlag, Frankfurt am Main - New York 1999
ISBN 9783593360355
Broschiert, 240 Seiten, 18,41 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Hartmut Grassl. Idee, Konzeption und Realisierung von Peter Felixberger.Hartmut Graßl, der bekannteste deutsche Klimaforscher, beschreibt, welche klimatischen Veränderungen im nächsten Jahrtausend zu erwarten sind und welche Möglichkeiten es gibt, fatalen Entwicklungen entgegenzuwirken. Seine Forderung: Die Weichen für den globalen Klimaschutz müssen schon jetzt gestellt werden!

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 26.08.2000

Von durchaus unterschiedlicher Qualität sind die zwölf Bände, die für den "lesenden, nachdenklichen, sich sorgenden" Expo-Besucher geschrieben sind, meint Thomas Eckardt. Es geht um die Gestaltung der Zukunft und allgemein ist man sich einig: einiges muss passieren, damit es den Menschen gut gehe auf Erden. Dabei haben dem Rezensenten, dessen Haltung zwischen Ironie und Ernst etwas schwankt, vor allem die Bände 5 (Harrison) und 7 (Lutzenberger und Gottwald) missfallen, weil es ihm da allzu esoterisch und gaia-mäßig hergeht. Dafür lobt er aber die "vier spannendsten Beiträge", nämlich die von Beck (Band 2), Brundtland (Band 9), Galtung (Band 12) und Rötzer (Band 6). Allen vieren widmet er kurze Zusammenfassungen ihrer Argumentation für "nachhaltige Entwicklung", die Offenhaltung des Internets, Vorschläge zur Weltregierung und den "neuen Universalismus" der Chancengleichheit. "Sympathisch ausgestattet" sind die Bände mit vielen Fotos und Tabellen und geben, "vorausgesetzt wir unternehmen endlich was Gescheites", durchaus "Grund zur Hoffnung" für die nächste Generation.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de