Variantenwörterbuch des Deutschen

Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol
Cover: Variantenwörterbuch des Deutschen
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783110165746
Gebunden, 954 Seiten, 68,00 EUR

Klappentext

(Auch als Paperback erhältlich). Herausgegeben von Ulrich Ammon, Hans Bickel, Jakob Ebner und anderen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 22.07.2005

"Der Variantenreichtum des Deutschen ist kein Geheimnis, doch war er bislang in keiner gemeinsamen Schatzkammer zu besichtigen." Eine solche kann man jetzt in Buchform nach Hause tragen, was Hermann Unterstöger freudig getan hat. In der Einführung fand er Kenntnisreiches - und Entmythologisierendes - zu den jeweiligen sprachlichen Eigenheiten der Deutschen, Österreicher und Schweizer. Wobei niemand zuerst kommt, denn das Deutsche ist eine "plurizentrische Sprache". Das müßige Herumblättern und der stichprobenartige Vergleich mit dem Duden und dem Wörterbuch im Kopf ergaben: Entdeckungen gibt's zuhauf, doch manches ist den Autoren auch entgangen. Mal ist das Variantenwörterbuch näher an der lebendigen deutschen Sprache dran, dann wieder der Duden. Also: eine verdienstvolle Ergänzung.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet