Val McDermid

Nacht unter Tag

Cover: Nacht unter Tag
Droemer Knaur Verlag, München 2009
ISBN 9783426198445
Gebunden, 540 Seiten, 19,95 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Doris Styron. Ungelöste Fälle sind ihre Spezialität, doch dieser führt DI Karen Pirie an ihre Grenzen: Ein Mann wird als vermisst gemeldet - nach über zwanzig Jahren. Karens Ermittlungen im schottischen Glenrothes stoßen auf eine Mauer des Schweigens. Ähnlich ergeht es einer Journalistin, die ehrgeizig über eine fast vergessene Entführung recherchiert. Bald landet auch dieser alte Fall auf Karens Schreibtisch - zusammen mit einem neuen Mord...

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 26.08.2009

Obwohl die Autorin Val McDermid sich bei ihrem im schottischen Bergarbeitermilieu angesiedelten Krimi durchaus einiger vorhersehbaren und manch überflüssiger Baukastenelemente bedient, ist Rezensent Rainer Moritz von dem Roman einigermaßen angetan. Er bezeichnet die Geschichte, deren einer Handlungsstrang dem Verschwinden eines Streikbrechers während der Bergarbeiterstreiks 1984 nachgeht, als "lesenswert" und "spannungsreich". Zudem hat McDermid seiner Meinung nach eine wirklich eigene Erzählstimme gefunden. Besonders gefällt ihm der soziologische Blick der Autorin und der Umstand, dass sie die "Landschaft nicht nur als Dekor" sieht. Sie ist selbst in einem solchen Dorf aufgewachsen, betont der Rezensent. Dementsprechend stimmig sei ihre Inszenierung.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet