UNHCR-Report 2000

Zur Lage der Flüchtlinge in der Welt
Cover: UNHCR-Report 2000
Dietz Verlag, Bonn 2000
ISBN 9783801202989
Gebunden, 344 Seiten, 18,41 EUR

Klappentext

Herausgegeben vom Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen. Aus dem Englischen von Klaus Birker. Vor 50 Jahren wurde die UN-Flüchtlingsorganisation (UNHCR) gegründet. In ihrem neuen Bericht untersucht sie die Hauptflüchtlingsströme und Krisen der letzten 50 Jahre und beschreibt die unterschiedlichen Lösungsansätze für das Problem von Flucht und Vertreibung.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.01.2001

Die "hauseigene Rückschau" des UNHCR (Kommissariat der UN für Flüchtlingsfragen) zeigt anschaulich und in aller Deutlichkeit das Elend vieler Flüchtlinge, derer sich die Organisation in den letzten fünfzig Jahren angenommen hat, meint der Rezensent mit dem Kürzel "feb". Entstanden sei eine dichte Dokumentation, die sogar verhaltene Selbstkritik übe, lobt "feb". Allerdings sei der Band trotz analytischer Schärfe und tiefgründiger Fallbeschreibungen eine Selbstdarstellung. Der Rezensent vermisst eine deutlichere Kritik an der Organisation des Flüchtlingshilfswerks selbst, das schon häufig wegen seines aufgeblähten und kostenintensiven Verwaltungsapparats in Misskredit geraten sei.