Tom Standage

Sechs Getränke, die die Welt bewegten

Cover: Sechs Getränke, die die Welt bewegten
Artemis und Winkler Verlag, Düsseldorf 2007
ISBN 9783538072343
Gebunden, 267 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Wussten Sie, dass mit dem Bierbrauen die Zivilisation beginnt? Sechs Getränke bringen Bewegung in die Geschichte. - Bier und wie aus Nomaden sesshafte Menschen wurden - Wein als Exportschlager und Träger der antiken Kultur - Rum und die Ausbreitung des Sklavenhandels - Kaffee, Aufklärung, erster Aktienmarkt und die Französische Revolution - Tee und Englands Aufstieg zur kolonialen Weltmacht - Coca-Cola und der Siegeszug der Globalisierung.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.06.2007

Gern begibt sich Klaus Ungerer mit Tom Standages "Getränke, die die Welt bewegten" auf Spurensuche. Flüssig und fesselnd geschrieben, erzähle der Autor darin, wie Bier, Wein, Brandwein, Kaffee, Tee und schließlich Coca-Cola nicht nur Geschmäcker geprägt, sondern auch entscheidend auf den Gang der Geschichte eingewirkt haben, so der Rezensent fasziniert. Den Siegeszug des Kaffees referiert Ungerer in seiner Buchkritik detailliert und mit offensichtlichem Vergnügen, um einen Vorgeschmack auf die, wie er lobt, anregende Lektüre zu geben: Es war Clemens VIII., der nach einer einzigen Kostprobe das "famose Gebräu der Muselmanen" 1605 für die Christenheit freigab und damit gemäßt Autor und Rezensent einen nie geahnten Schub klarer und konzentrierter Gedanken ermöglichte.