Territorios de la Poesia / Territorien der Lyrik in Spanien

Eine Anthologie mit Gedichten. Spanisch / Baskisch / Katalanisch / Galicisch / Deutsch
Walter Frey Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783925867514
Kartoniert, 190 Seiten, 16,36 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Javier Gomez-Montero. Mit Gedichten von Bernardo Atxaga, Carmen Borja, Angel Crespo und anderen

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 19.05.2001

Rezensent "tbg" sieht eine Lücke klaffen. Um die hiesige Rezeption spanischer Lyrik, findet er, sei es schlecht bestellt, erst recht an Zeitgenossen "gibt es hier fast nichts zu lesen." Der vorliegenden, baskische, galicische, katalanische und spanische Lyriker der Gegenwart vereinenden Anthologie wünscht er schon aus diesem Grund "viele leidenschaftliche Leser". Das Anliegen des Herausgebers, eine Auswahl von Gedichten als "Metapher eines Identitätsraumes" vorzustellen, scheint sich in den "die Spannungsfelder von Exil, Heimat, Irrfahrt, mythologischer Symbolik, Eros" ausmessenden Texten zu erfüllen.