Sylvia Graupner, Hubert Schirneck

'Was ist ein Traum', fragte Jonas

Ab 4 Jahre
Jungbrunnen Verlag, Wien 2003
ISBN 9783702657505
Gebunden, 94 Seiten, 13,40 EUR

Klappentext

Jonas, der kleine Maulwurf, möchte wissen, was ein Traum ist. Er fragt zuerst seine Eltern. Die haben aber gerade anderes zu tun und möchten deshalb in Ruhe gelassen werden. Deshalb wendet sich Jonas an die Tiere oben auf der Erde. Von denen bekommt er ganz unterschiedliche Antworten. Eine wirkliche Erklärung können sie ihm aber auch nicht geben.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 24.09.2003

"Einfache und klare Bilder" erzählen von der Suche eines Maulwurfs nach der Antwort auf die Frage, was ein Traum ist - dafür ist die Antwort für die, die er befragt, umso schwerer. Trotzdem gebe es immer genug "optische Signale" in den Bildern, die indirekt schon eine Antwort auf seine Frage enthalten. "Mal soll ein Traum ein Fernrohr sein, dann wieder eine schöne Melodie oder ein anderes Land". Die Rezensentin Ursula Sinnreich ist jedenfalls sehr angetan davon, wie jede Doppelseite, jede Frage-Station des Maulwurfs, "eine neue Facette eröffnet" und "eigentlich eine kleine Geschichte für sich ist". Das liegt wohl auch an der mit "wenigen markanten Zeichen" stimmig charakterisierten Protagonisten der Geschichte.