Sofi Oksanen

Als die Tauben verschwanden

6 CDS
Cover: Als die Tauben verschwanden
Hörbuch Hamburg, Hamburg 2014
ISBN 9783899038965
CD, 19,99 EUR

Klappentext

6 CDs mit 450 Minuten laufzeit. Gekürzte Lesung von Wanja Mues, Julia Nachtmann und anderen. Der Roman folgt dem Schicksal dreier Esten während des Zweiten Weltkriegs und danach: Roland, einem prinzipientreuen estnischen Freiheitskämpfer, seinem machthungrigen Cousin Edgar und dessen Frau Juudit. Estland zur Zeit der deutschen Besatzung: Während sich Roland versteckt hält, weil er immer noch an die estnische Befreiung glaubt, versucht Edgar ins Zentrum der Machthaber vorzustoßen. Seine Frau Juudit verliebt sich in einen hohen deutschen Offizier, nicht ahnend, dass ihr Mann über genau diesen Offizier die Karriereleiter emporklettern möchte. Nach dem Krieg werden die Karten neu gemischt, Estland steht unter der Besatzung der Sowjets, und wieder ist es Edgar, der hofft, auch bei den Kommunisten eine wichtige Rolle zu spielen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.10.2014

Tilman Spreckelsen lobt die für die gekürzte Hörfassung von Sofi Oksanens Roman vorgenommene Aufteilung der Stimmen auf vier Sprecher. Die Story um die deutsche Besatzung 1941 in Estland, um estnische Kriegs- und Nachkriegeschichte und um deren Wirkung auf den Einzelnen, namentlich zwei Cousins, scheint Spreckelsen durch die Vierteilung der Perspektive zu gewinnen. Grund dafür ist für ihn die Güte der Sprecher, die den Abstand zwischen den Blickwinkeln auf ein und dasselbe Geschehen spürbar machen, wie der Rezensent erklärt, ohne den Rahmen des Romans zu sprengen. Auch die Schwierigkeit, Oksanens bilderreiche poetische Sprache umzusetzen, ohne dem Kitsch anheimzufallen, meistern die Sprecher laut Spreckelsen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de