Richard Powers

Das Echo der Erinnerung

2 CDs
Cover: Das Echo der Erinnerung
DHV - Der Hörverlag, München 2009
ISBN 9783867174862
CD, 19,95 EUR

Klappentext

2 CDs mit 110 Minuten Laufzeit. Regie: Fabian von Freier. Sprecher: Annett Renneberg, Florian Lukas, Gerd Böckmann und andere. Als Mark nach einem Autounfall wieder aufwacht, hat er alle Gefühle zu seiner Schwester Karin verloren und hält sie für eine feindliche Doppelgängerin: Capgras-Syndrom, diagnostiziert der Neurologe. Während Karin alles versucht, um ihm ein normales Leben zu ermöglichen, liegen die Ereignisse der Unfallnacht im mysteriösen Dunkel seiner Erinnerung. Florian Lukas, Annett Renneberg und Gerd Böckmann nehmen den Hörer mit auf eine bewegende Reise ins Innerste einer Familie und in das Innere des Bewusstseins. Aus diesem Bad in Gedankenströmen und Wahrnehmungsfetzen taucht man nach 110 Minuten mit der Erkenntnis wieder auf, dass die Erinnerung der größte Geschichtenerzähler ist: Sie schafft das Echo unseres Lebens, das uns trägt, umfängt und täuscht.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 18.02.2010

Tobias Lehmkuhl attestiert der Hörspielfassung von Richard Powers' begeistert aufgenommenem Roman "Das Echo der Erinnerung" einen "ganz eigenen Reiz". Es geht darin um Mark, der nach einem Unfall am seltenen "Capgras-Syndrom" leidet, das dazu führt, dass er geliebte Personen und Umgebungen nur mehr als Kopie wahrnimmt, lässt der Rezensent wissen. Lehmkuhl sieht sich tief in Fragen nach der Fragilität des menschlichen Bewusstseins hineingezogen, wobei die beunruhigende und aufrüttelnde Wirkung durch das unaufhörliche "bebende Klangbild" und die eindringlichen Stimmen der Sprecher noch verstärkt würde, wie der Rezensent sehr angetan festhält.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter