Primo Levi

Gespräche und Interviews

Cover: Gespräche und Interviews
Carl Hanser Verlag, München 1999
ISBN 9783446197886
broschiert, 286 Seiten, 20,35 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Marco Belpoliti. Aus dem Italienischen von Joachim Meinert. Erst zu Anfang der sechziger Jahre erkannte man, daß Primo Levi mit seinem Buch "Ist das ein Mensch?" einen bleibenden Beitrag zur Weltliteratur des 20. Jahrhunderts geleistet hatte. Damals setzte das Interesse an seiner Person, an ihm als Augenzeugen ein, das über seinen Tod im Jahr 1987 hinaus andauerte. Aus den über 200 Interviews, die Levi gegeben hat, wurden im vorliegenden Band die wichtigsten ausgewählt. Im Gespräch mit Journalisten und Autoren äußert sich Levi zu seinen Büchern, zur Literatur und zum Schreiben im allgemeinen, zum Judentum und zum Staat Israel. Und er gibt Auskunft über sein Leben und über das, was dieses Leben am meisten geprägt hat: das Lager

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 27.05.2000

Roland H. Wiegenstein begrüßt diese Auswahl aus 200 Gesprächen und Interviews mit Primo Levi. Sie zeige einen "gelassenen und geduldigen, gelegentlich ironischen" Schriftsteller, der auch auf weniger kluge Fragen antworte. Dankbar ist der Rezensent dem Herausgeber, weil er auch Wiederholungen nicht getilgt habe und damit eine Eigenheit des "menschenfreundlichen Pädagogen" deutlich mache. Und so sieht sich Wiegenstein durch die Gespräche, die "so lebendig und in ihrer nüchternen Sprechweise so vertrauenswürdig" wirkten, animiert zu einer neuerlichen Lektüre von Levis Büchern, die in Italien längst zur Schullektüre gehören.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter