Peter Kurzeck

Oktober und wer wir selbst sind

Roman. 7 CDs. Gelesen vom Autor
Cover: Oktober und wer wir selbst sind
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783866000346
CD, 42,00 EUR

Klappentext

7 CDs mit 480 Minuten Laufzeit. Eine Produktion des Saarländischen Rundfunks. "Oktober und wer wir selbst sind", das neue Buch der großen autobiographisch-poetischen Chronik von Peter Kurzeck, geht zurück in das Jahr 1983. Es ist für den Erzähler die Zeit vor der Trennung, vor der "neuen Zeitrechnung", die 1984 beginnt.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 02.02.2009

Nicht ganz einig war sich Martin Z. Schröder zunächst, was er von diesem von Peter Kurzeck selbst gelesenen Roman halten sollte. Schnell zog ihn der melodiöse Vortrag in den Band hinein, und er lehrte ihn schnell, das Selbstverständliche "unerhört und verblüffend" zu finden: das Wetter, die Farbe des Himmels, die alltäglichen Begegnungen und die wiederkehrende Verwunderung darüber, heute schon wieder nicht nach China gereist zu sein. Dann fand Schröder es mitunter ein wenig anstrengend, immer wieder neu zu staunen. Doch schließt er mit der Überzeugung, dass die alles andere als läppisch sei: nämlich großartig.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.11.2008

Beate Tröger ist hellauf begeistert von Peter Kurzecks Hörbuch "Oktober und wer wir selbst sind", dem vierten Romanteil seiner zwölfbändigen Autobiografie, der wie die anderen Teile in einer Rückblende von der Zeit vor der Trennung von seiner Lebensgefährtin Sibylle und der gemeinsamen Tochter, um die er sich noch immer kümmert, erzählt. Tröger ist gefesselt von Kurzecks existenzieller Prosa menschlicher Grundsatzfragen, die ihre Erkenntnisse aus der beharrlichen und ausdauernden Betrachtung des Alltäglichen und seiner sich wiederholenden Verrichtungen bezieht. Tröger fasziniert Kurzeck auch als herausragenden Vorleser: Das, was zuweilen "grammatikalisch eigenwillig" und schwierig anmutet, macht die "melodische, leicht dialektal gefärbte Artikulation" Kurzecks und seine sympathische und ruhige Stimme unmittelbar verständlich und zugänglich.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet