Paretzer Skizzenbuch

Bilder einer märkischen Residenz um 1800
Cover: Paretzer Skizzenbuch
Deutscher Kunstverlag, München, Berlin 2000
ISBN 9783422063136
Gebunden, 144 Seiten, 34,77 EUR

Klappentext

Herausgegeben von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Mit 59 Farbabbildungen und einem Nachwort von Adelheid Schendel.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 14.06.2001

Der Rezensent mit dem Kürzel "jtz" begrüßt das Erscheinen dieses Bandes ausdrücklich, weil er hierin eine "wichtige Quelle zur Auseinandersetzung mit der (...) Baukunst der Vor-Schinkel-Zeit in Preußen" sieht. "jtz" erläutert, dass das Skizzenbuch von Valentin von Massow stammt, auf dessen Anregung hin das Schloss zwischen 1797 und 1804 als Sommerresidenz für König Friedrich Wilhelm III. von David und Friedrich Gilly gebaut wurde. Das Skizzenbuch mit seinen Aquarellen, Auf- und Grundrissen von Bauleiter Friedrich Rabe findet der Rezensent ausgesprochen sehenswert, nicht nur ihres "kulturhistorischen Aussagewertes" wegen. Auch werde durch das Nachwort Adelheid Schendels unter anderem ein Blick auf den "heutigen Zustand des Gebäudes" geworfen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet