Nordrhein Westfalen

60 Jahre Architektur und Ingenieurskunst
Klartext Verlag, Essen 2007
ISBN 9783898616461
Gebunden, 358 Seiten, 39,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben vom Museum für Architektur und Ingenieurskunst. Das M:AI, Museum für Architektur und Ingenieurskunst NRW, widmet dem Baugeschehen ab 1945 eine umfassende Publikation, welche die herausragenden Leistungen in Architektur und Ingenieurswesen vorstellt, wiederentdeckt und neu bewertet. In sechs Kapiteln präsentiert der voluminöse Band wichtige Bauwerke jeder Dekade und ergänzt die Darstellung mit städtebaulichen und landschaftsplanerischen Schwerpunktthemen. Namhafte Autorinnen und Autoren zeichnen ein Stimmungsporträt der einzelnen Dekaden, in denen Architektur und Ingenieurskunst geplant, gebaut, umgeformt, zerstört oder erhalten wurde. Hochwertige Aufnahmen einer jungen Künstlergeneration entwickeln eine eigene Bildsprache, die Einzigartiges einfängt und Alltägliches eindrücklich vor Augen führt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.08.2007

"Eine Basis, auf die sich bauen lässt." Mehr kann Andreas Rossmann in diesem Band über 60 Jahre Architektur- und Ingenieurkunst in NRW beim besten Willen nicht erkennen. Das angepeilte "große Lesebuch" ist es für Rossmann nicht geworden. Findet er die Ausstattung auch "repräsentativ und großzügig" und das eröffnete Panorama an Gebäudetypen, architektonischen Ideen und ortsspezifischen Herausforderungen "anspruchsvoll", eine geschlossene Zusammenschau, basierend auf Entwicklungs- und Traditionslinien, hat er nicht vorgefunden. Die enthaltene Chronologie verfolgt eher Trends und erscheint ihm darum wenig erhellend. Bedauerlich findet Rossmann, dass die Auswahlkriterien für die Bauwerke und Architekten im Dunkeln bleiben und eine distanzlose Architektenperspektive vorherrscht. Die Qualität der fotografischen Abbildungen hält er für "schwankend".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de