Nagib Mahfus

Echnaton

Roman. 4 CDs, gesprochen von Rainer Strecker
Jumbo Neue Medien, Hamburg 2004
ISBN 9783833711596
CD, 19,95 EUR

Klappentext

4 CDs, 300 Minuten. Sprecher: Rainer Strecker. Aus dem Arabischen von Doris Kilias. Autorisierte Lesung. Ein junger Historiker auf der Suche nach der Wahrheit um Echnaton und Nofretete: Wenige Jahrzehnte nach dem Tod des geheimnisvollen Pharaos spürt er Zeitzeugen, Generäle, Priester, Künstler, Vertraute, Familienmitglieder und schließlich Nofretete selbst auf. Sie brechen ihr Schweigen und berichten mit gemischten Gefühlen von einem revolutionären Pharao, der die Menschen einem Gott gleichstellen wollte und ein utopisches Reich der Harmonie anstrebte.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 05.10.2004

Sehr gut gefallen hat Wilhelm Trapp diese Hörbuch-Version von Nagib Machfus' "Echnaton". Zwölf Zeugen erzählen darin ihre jeweilige subjektive Wahrheit über den Pharao Amenophis IV., der die erste monotheistische Religion stiftete, die ägyptische Kultur zur Blüte führte, als Ketzer verfemt wurde und das Reich in eine schwere Krise führte. Als mal nagend, mal zärtlich, mal verhärtet beschreibt Trapp diese Erinnerungen, diese "schlichte literarische Form" sei ebenso "raffiniert wie mitreißend". Und wie der Rezensent zufrieden bemerkt, verleiht Rainer Strecken mit seiner "sprödig sandigen Stimme" dieser Form den passenden Ausdruck.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de