Morris

Auf den Spuren von Lucky Luke

Cover: Auf den Spuren von Lucky Luke
Egmont Verlag, Köln 2016
ISBN 9783770439386
Gebunden, 312 Seiten, 70,00 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Bernd Leibowitz. Ein solch rundes und beeindruckendes Jubiläum wie der 70. Geburtstag des "lonesome Cowboys" verdient selbstredend eine veritable Festschrift, einen Jubiläumswälzer, der in der bisherigen Publikationshistorie seinesgleichen sucht! "Auf den Spuren von Lucky Luke" ist genau das: ein großzügiger Bildband mit zahlreichen, teils bislang unveröffentlichten Skizzen, Fotos und Artwork von Morris. Darüber hinaus wartet die repräsentative Monografie über den schnellsten Schützen des Westens mit einer Fülle erstmalig in Deutschland erscheinender Artikel und Hintergrundtexte über das Morris'sche Œuvre und das Lucky Luke-Universum auf. Der edel ausgestattete Band ist limitiert und nummeriert.

Rezensionsnotiz zu Die Welt, 12.11.2016

Lucky Luke wird dieser Tage siebzig, und Wieland Freund scheut sich nicht, den einsamen Cowboy in einem Atemzug mit Don Quixote zu nennen - was jener im 17. Jahrhundert mit dem
"Amadis"-Roman schaffte, gelang diesem im 20. Jahrhundert mit dem Western: die Parodie wurde populärer als das Original. Dass Lucky Luke im "Comic-Pantheon" bislang dennoch nicht den Rang eines Tintin oder Asterix eingenommen hat, führt der Rezensent auf die hoprigen Anfänge der Reihe zurück und auf den nach Reduktion und Geometrie strebenden Zeichenstil, der Lucky-Luke-Schöpfer Morris zu einem Außenseiter unter den belgischen Comicgenies gemacht habe. Dass es zum runden Geburtstag jetzt so einen "kiloschweren Prachtband" gibt, freut Freund ungemein.
Stichwörter