Magdalena Köster

GegenPower

Zivilcourage, Mut & Engagement (ab 12 Jahre)
dtv, München 2001
ISBN 9783423781732
Taschenbuch, 189 Seiten, 8,95 EUR

Klappentext

Wer eingreift statt wegzuschauen, stärkt Selbstvertrauen und Selbstachtung. Wie viele Jugendliche mutig, aktiv und auch mit witzigen Ideen Partei ergreifen und einstehen für das, woran sie glauben, wird in Interviews und Tatsachenberichten deutlich. Dass couragiertes Handeln im Alltag schwierig und auch gefährlich sein kann, wird nicht ausgespart ? zugleich aber liefert das Buch Tipps für den Umgang mit der eigenen Unsicherheit und Angst und für das richtige Verhalten. Daneben werden Experimente im Umgang mit Vorurteilen, verblüffende Forschungsergebnisse, Rollenspiele und Strategien und Initiativen zur Verhinderung von Gewalt vorgestellt.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 11.10.2001

Die Münchner Publizistin Magdalena Köster beginnt in ihrem Jugendbuch "GegenPower" mit der Realität der Gewalt, um diese dann zugleich mit einer zweiten Welt der Zivilcourage zu kontrastieren. Sie zählt dabei Beispiele aus der Geschichte - zum Beispiel die Edelweißpiraten - auf, ebenso wie sie den Bezug zur Gegenwart in Ostdeutschland herstellt, schreibt Rezensentin Elisabeth von Thadden. Die Einblicke in die Wissenschaft seien "lesbar und lesenswert", wie die Rezensentin Elisabeth von Thadden bemerkt. Überdies gebe das Buch Tipps für Zeugen und Opfer und sei sicherlich nichts für "Schönredner und Wegseher".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet