Julian Barnes

Vom Ende einer Geschichte

Roman. 5 CDs
Cover: Vom Ende einer Geschichte
Argon Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783839811641
CD, 19,95 EUR

Klappentext

5 CDs, 280 Minuten. Gelesen von Manfred Zapatka. Aus dem Englischen von Gertraude Krueger. Als Adrian Finn in Tony Websters Klasse kommt, schließen die beiden Jungen schnell Freundschaft. Sex und Philosophie sind ihre Lieblingsthemen, und Tony hat das Gefühl, dass Adrian in allem etwas klüger ist als er. Auch später, nach der Schulzeit, bleiben die beiden in Kontakt. Bis die Freundschaft ein jähes Ende findet. 40 Jahre später: Tony hat eine Ehe, eine gütliche Trennung und eine Karriere hinter sich. Er ist mit sich im Reinen. Doch der Brief eines Anwalts weckt plötzlich Zweifel an den vermeintlich sicheren Tatsachen der eigenen Biografie und den Erinnerungen an Adrian. Je mehr Tony erfährt, desto unsicherer scheint das Erlebte und desto unabsehbarer sind die Konsequenzen für seine Zukunft.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.03.2012

Julian Barnes' mit dem Bookerpreis ausgezeichneter Roman "Vom Ende der Geschichte" ist in dieser Hörbuchversion schlicht ein Meisterwerk, preist Rezensentin Sandra Kegel. Die Kritikerin möchte hier weniger von einer Lesung sprechen, als vielmehr von einer Inszenierung, denn Manfred Zapatka gelinge es in der Geschichte um den Historiker Tony Webster, der durch das geerbte Tagebuch eines ehemaligen Schulfreundes immer mehr mit seiner verdrängten Vergangenheit konfrontiert wird, jeden Gedankenstrich und jedes Ausrufezeichen hörbar zu machen. Zapatka bewältige mal zischelnd "mit zusammengebissenen Zähnen", mal voller Hingabe die Erinnerungsflut des Protagonisten, so die eingenommene Rezensentin, die versichert, dass sich auch eingefleischte Leser der Faszination dieses Hörbuches nicht entziehen können.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter