Jean Francois-Poncet

Quai d' Orsay 37

Erinnerungen und Betrachtungen für heute und morgen
Cover: Quai d' Orsay 37
Bouvier Verlag, Bonn 2010
ISBN 9783416032926
Gebunden, 518 Seiten, 24,90 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Herrmann Kusterer. Mit einem Geleitwort von Hans-Dietrich Genscher.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.09.2010

Also es ist kein Memoirenbuch, Freunde des Süffisanten kommen nicht auf ihre Kosten, so warnt uns Günther Nonnenmacher persönlich. Allerdings findet der Rezensent doch etwas an diesem Band des Beamtenadligen Jean Francois-Poncet. Aufschlussreiches nämlich aus den Zentralen der Macht zur europäischen Einigung etwa oder zu den deutsch-französischen Beziehungen, für die ihm der Autor ein Fachmann zu sein scheint. Überhaupt kennt Nonnenmacher die Laufbahn Poncets gut. Und ist ihm auch nicht böse, wenn der mitunter doch eher traditionell im Stil der Erinnerungsliteratur berichtet. Unglücklich machen den Rezensenten hingegen die vielen Druckfehler in einem Buch, das er deutschen Lesern ausdrücklich ans Herzen legen möchte.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet