Im Labyrinth des Rechts?

Wege zum Kulturgüterschutz
Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste, Magdeburg 2007
ISBN 9783981136722
Kartoniert, 402 Seiten, 24,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben von der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.08.2007

Instruktiv findet Friedrich-Christian Schroeder diesen Tagungsband über den Kulturgüterschutz. Neben dem Beitrag von Tobias H. Irmscher, der die russische Argumentation gegen die Verpflichtung zur Rückgabe der verschleppten Kulturgüter zurückweist, erwähnt er Michael M. Franz' und Uwe Hartmanns Bericht über die Arbeit der 1994 eingerichteten Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste. Außerdem findet er in dem Band eine Reihe von Beiträgen über die Herausgabeansprüche nach Zivil- und internationalem Privatrecht, über die rechtliche Problematik von Dauerleihgaben und Leihverträgen sowie über die Vergabe von Kunsttransporten. Geradezu "spannend" scheinen ihm die Berichte über die Möglichkeiten der Polizei und über wichtige Fälle der Rückgewinnung abhanden gekommener Kunstwerke der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet