Ian McEwan

Der Tagträumer

Erzählung. 3 CDs
Cover: Der Tagträumer
Diogenes Verlag, Zürich 2009
ISBN 9783257802665
CD, 22,90 EUR

Klappentext

3 CDs, 203 Minuten. Gelesen von Anna König. Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser. Der zehnjährige Peter ist ein Tagträumer, und seine Träume bringen ihm Scherereien: Niemand begreift die erstaunlichen Dinge, die in seinem Kopf vor sich gehen. Und doch durchbricht er die Enge der Familie spielerisch dank seiner Phantasie. Die Einsichten, die er als Puppe, als Baby, als Kater oder als Einbrecher gewinnt, sind für Kinder nicht weniger spannend als für Erwachsene. Ian McEwan schildert das Innenleben eines introvertierten Jungen, der in seinen Träumen die Welt verstehen und sein eigenes Leben schätzen lernt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.06.2009

Ein für den Autor eher untypischer Text ist seine Erzählung "Der Tagträumer", stellt die Rezensentin Sandra Kegel erst einmal fest. Nicht, weil ihr Protagonist ein Kind ist, sondern weil er Peter Glück nicht nur heißt, sondern weil das, was ihm meist im Traum widerfährt, tatsächlich immer gut ausgeht. So sind diese Tagträumergeschichten, so Kegel, Geschichten über einen, der sich die Wirklichkeit eher träumt, als dass er sie erlebt. Und sie so durchaus auch verfehlt. Andererseits lasse sich McEwan auf das Ersatz-Leben des Helden im Traum sehr überzeugend ein und düstere Themen bleiben untergründig präsent. Sehr gelungen findet Kegel auch die Hörbuchversion. Die Stimme der Vorleserin Anna König gehe nämlich sehr wohl als Stimme eines Jungen vor dem Stimmbruch durch. "Äußerst präzise" versteht sie, meint Kegel, dem Helden ins Grenzgebiet zwischen Traum und Wirklichkeit zu folgen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter