Helvetia Sacra

Band 10: Register
Cover: Helvetia Sacra
Schwabe Verlag, Basel 2007
ISBN 9783796522956
Gebunden, 848 Seiten, 182,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Petra Zimmer. Mit dem Registerband wird die umfassende Reihe Helvetia Sacra abgeschlossen. Er enthält Register, Karten und Verzeichnisse zu den 27 Bänden der Helvetia Sacra, in denen über 1000 kirchliche Institutionen der Schweiz (Bistümer, Stifte, Klöster und Konvente) historisch beschrieben und deren Obere und Oberinnen in rund 24.500 biographischen Notizen vorgestellt werden. Der Registerband macht die Fülle der Informationen in den einzelnen Bänden leichter zugänglich. Die beiliegende CD-ROM erlaubt eine gezielte Recherche, die Ergebnisse der Suchfunktionen können anschliessend ausgedruckt werden.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 12.09.2007

Auch wenn sich die Fertigstellung der zehn Bände umfassenden "Helvetia Sacra" wie ein "Wunder" ausnehmen könnte, ist sie für Urs Hafner doch vor allem das Ergebnis einer pragmatischen Haltung der Editoren. Indem nämlich im Verlauf der Arbeit beschlossen wurde, das 1964 begonnene Projekt eines kirchengeschichtlichen Handbuchs der Schweiz auf die höchsten Würdenträger der Kirche zu beschränken und das Jahr 1874 mit dem Verbot von Neugründungen religiöser Orden als Endpunkt des Unternehmens zu setzen, wurde der Weg bereitet, dieses Vorhaben auch in angemessener Zeit umzusetzen, so der Rezensent einverstanden. Ebenfalls auf Hafners Zustimmung stößt die Entscheidung, neben den früher ausschließlich aus Ordenskreisen stammenden Autoren nun auch zunehmend Historiker mitarbeiten zu lassen. Kritik, dass die "Helvetia Sacra" zu großes Gewicht auf die die Kirchenhierarchie anführenden Amtsträger legt und zudem Methoden der neueren Geschichtswissenschaft nicht ausreichend berücksichtigt, begegne die Herausgeberin Petra Zimmer mit dem Argument, die Bände seien zur Grundlagenforschung gedacht, und dem widerspricht auch der Rezensent nicht.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet