Die Natur- und Kulturwunder der Welt

Alle Natur- und Kulturstätten der UNESCO-Welterbeliste
Cover: Die Natur- und Kulturwunder der Welt
Chronik Verlag, Gütersloh 2006
ISBN 9783577146401
Gebunden, 448 Seiten, 34,95 EUR

Klappentext

Mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen und Kartenskizzen. Heute verzeichnet die UNESCO-Welterbeliste bereits über 800 schutzwürdige Städteensembles, Baudenkmäler, geologische Formationen, Naturlandschaften und Schutzreservate auf der ganzen Welt. Die 170 beeindruckendsten Weltkulturgüter, wie die Chinesische Mauer, die Galapagosinseln, der Tadsch Mahal in Indien, der Kreml in Moskau oder der Yellowstone-Nationalpark in den USA werden in "Die Natur- und Kulturwunder der Welt" in einer fesselnden Kombination aus exklusivem Fotomaterial und lebendig-informativen Texten präsentiert. So sind diese faszinierenden Orte auf einen Blick greifbar nah!

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 05.07.2007

Ganz hingerissen zeigt sich Rezensent Roman Hollenstein von diesem Band, der die 170 schönsten von den inzwischen mehr als 800 Kulturstätten und Landschaften vorstellt, die zum Weltkulturerbe der Unesco gehören. Er lobt die Präsentation der ausgewählten Denkmäler auf jeweils einer Doppelseite mit Abbildungen, einem Einführungstext sowie einem historischen Abriss. Beim Betrachten der zahlreichen archäologischen Orte, historischen Zentren und unberührten Naturlandschaften von der Athener Akropolis und der Lagune von Venedig über den Ilulissat-Eisfjord auf Grönland und den Serengeti-Nationalpark bis zum Regenwald von Queensland gerät er regelrecht ins Schwärmen. Instruktiv findet er auch den Anhang des Bandes, in dem alle bis einschließlich 2005 aufgenommenen Objekte verzeichnet sind.