Der Politbüro-Prozess

Eine Dokumentation
Nomos Verlag, Baden-Baden 2001
ISBN 9783789074424
Broschiert, 579 Seiten, 76,00 EUR

Klappentext

Herausgeber: Redaktion "Neue Justiz". Der Band dokumentiert erstmals den Prozess vor dem Landgericht Berlin gegen die ehemaligen Mitglieder des Politbüros der SED Egon Krenz, Günter Schabowski und Günther Kleiber wegen ihrer strafrechtlichen Verantwortlichkeit für Tötungen von Flüchtlingen an der deutsch-deutschen Grenze. Krenz wurde zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten, Schabowski und Kleiber zu einer Freiheitsstrafe von je drei Jahren verurteilt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.02.2002

In seiner ausführlichen Besprechung fasst Friedrich-Christian Schroeder den Verlauf des Prozesses gegen führende SED-Politbüromitglieder wegen der Erschießungen an der "Mauer" zusammen und gibt auch die Urteile des Bundesgerichtshofs, des Bundesverfassungsgerichts und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte wieder. Er hält es für "sehr verdienstvoll", dass der Strafprozess von der Redaktion der Zeitschrift "Neue Justiz" dokumentiert wird. Allerdings hätte Schroeder gern mehr über die 116 Verhandlungstage erfahren, die nur durch die "Verzeichnisse der Zeugen, die verlesenen Urkunden und die gestellten Beweisanträge" nachzuvollziehen sind. Die eigentliche Dokumentation setzt erst mit dem - allerdings immerhin 150 Seiten umfassenden - Schlussplädoyer der Staatsanwaltschaft ein, moniert er. Alles, was aber hier gesammelt ist, zum Beispiel die Dokumentation der Urteile und die gründliche Untersuchung der Position des SED-Politbüros im Herrschaftsapparat der DDR, findet Schroeder anscheinend sehr lesenswert.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet