Das große Hörbuch der Liebe

Die schönsten Gedichte und Erzählungen. 4 CDs
Cover: Das große Hörbuch der Liebe
Patmos Verlag, Düsseldorf 2006
ISBN 9783491912045
CD, 24,95 EUR

Klappentext

4 CDs, 272 Minuten. Sprecher: Marie Bäumer, Dieter Mann, Susanne Lothar u. a. Jeder CD ist ein Zyklus von Felix Mendelssohn Bartholdys "Liedern ohne Worte" zugeordnet. In Erzählungen, Liedern und Gedichten zeigen sich die Ausdrucksformen großer Gefühle. Wie beschreibt Walther von der Vogelweide die Liebe? Wie Elfriede Jelinek? Die Liebe hat viele Tonlagen: Überhöhter Minnesang, deftige Barocklyrik, romantische Lieder, sezierende Prosa.
112 Geschichten und Gedichten von: Walther von der Vogelweide, Hartmann von Aue, Wolfram von Eschenbach, Johann Wilhelm Ludwig Gleim, Christian Felix Weisse, Johann Wolfgang Goethe, Heinrich von Kleist, Friedrich Hölderlin, Bettina von Arnim, Clemens Brentano, Heinrich Heine, Arthur Schnitzler, Erich Kästner, Alfred Döblin, Gottfried Benn, Else Lasker-Schüler, Alfred Polgar, Rainer Maria Rilke, Joachim Ringelnatz, Kurt Schwitters, Robert Walser, Franz Kafka, Bertolt Brecht, Paul Celan, Hilde domin, Peter Hacks, Ingeborg Bachmann, Günter Grass, Sarah Kirsch, Erich Fried, F.W. Bernstein, Hans Magnus Enzensberger, Robert Gernhardt, Keto von Waberer ...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 08.06.2007

Das "matschige Lila" des Covers würde Tobias Lehmkuhl gerne vergessen, weil es so gar nicht dem zu entsprechen scheint, was er zu hören bekommt in diesem "Hörbuch der Liebe": Kein Kitsch, dafür Ironie und Leidenschaft, der Professionalität der Sprecher sei Dank. Selbst Bekanntes, wie Hebels "Unverhofftes Wiedersehen", findet Lehmkuhl, lässt sich so erneut mit Vergnügen hören. Nach erstem haptischen Zweifel: "fünfstündiger Genuss", auch der Textauswahl wegen, findet Lehmkuhl.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet