Antoni Gaudi (1852-1926)

Sinnliche Konstruktion. Zur Ausstellung an der Universität Stuttgart
Cover: Antoni Gaudi (1852-1926)
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2003
ISBN 9783421034571
Kartoniert, 288 Seiten, 29,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Jose L. Moro. Die Bauten des Katalanen Antoni Gaudi gehören zu den berühmtesten Werken der Weltarchitektur. Ihre plastische Ausdruckskraft, die vielfältigen Materialien und kräftigen Farben, stilisierten Tier- und Pflanzenformen sprechen sinnlich unmittelbar an, haben in der formal strengen Moderne des 20. Jahrhunderts aber auch zu Unverständnis geführt. Gaudis Wohngebäude, Stadthäuser und Sakralbauten, aber auch seine Garten- und Möbelgestaltung sind radikal in ihrem Reichtum an Phantasie und ihrer Detaildurchbildung. Die Formen beruhen auf den handwerklichen Traditionen seiner Heimat und vor allem auf einer ausgefeilten konstruktiven und geometrischen Logik, die ihre freie, ungebunden wirkende Sprache erst ermöglicht. Der Überblick über Gaudis Werk macht diese Zusammenhänge deutlich anhand von detaillierten Materialien, die an der Technischen Universität Delft erarbeitet wurden.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 23.09.2003

Der mit dem Kürzel "G.K." zeichnende Rezensent freut sich über einen neuen Band zu Antoni Gaudi, der "den Architekturgenießer auf besonders glückliche Weise erfüllt". Mehr bleibt also fast nicht zu sagen zu dieser kurzen Besprechung, die nicht als Lob auszusprechen hat: Das umfangreiche Werk Gaudis werden beim Lesen erlebbar, die "vorzüglichen" Bilder sorgen dafür, dass die farbenfrohen Bauten des Künstlers in aller Intensität erscheinen. Außerdem seien auch die historischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen und die gut erläuterten technischen Zeichnungen ein großer Gewinn. Gute Gründe, sich ein Buch mehr über Gaudí zuzulegen, findet "G.K.".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet