Antal Szerb

Reise im Mondlicht

5 CDs
Cover: Reise im Mondlicht
Hörbuch Hamburg, Hamburg 2004
ISBN 9783899031607
CD, 29,90 EUR

Klappentext

Gekürzte Lesung. 398 Minuten Laufzeit. Sprecher: Heikko Deutschmann. Was ist komischer als ein misslungener Selbstmord? Eine misslungene Hochzeitsreise. Nur weil Mihaly noch schnell einen Espresso trinken will, verpasst er den Zug, in dem die ihm frisch angetraute Erzsi sitzt. Sie rauscht davon und nach einigen Abenteuern zurück in die Arme ihres ersten Ehemannes. Mihaly hatte sie ihm ausgespannt, weil er endlich, seinem Vater zum Gefallen, ein bürgerliches Leben führen wollte - mit Frau und Beruf. Daraus wird nun nichts. Mihaly nimmt Erzsis Verschwinden als Zeichen und reist allein weiter - auf den Spuren seiner Vergangenheit. Die unerwartete Begegnung mit einem alten Freund lässt ihn tief eintauchen in melancholische Erinnerungen an seine rebellische Jugend, als er zum Freundeskreis der Geschwister Eva und Tamas gehörte. Letzterer hat seiner Todessehnsucht nachgegeben. Milhaly kennt dieses Gefühl.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 07.10.2004

Würde Antal Szerb nicht so "plaudernd" und "elegant" schreiben, käme die Stringenz seiner Erzählweise ganz schön "brutal" daher, findet Rezensentin Susanne Mayer. Der Autor, der in Ungarn zu den beliebtesten Schriftstellern gehört, erzählt in seinem Buch die Geschichte eines jungen Paares, das sich auf der Hochzeitsreise mehr und mehr voneinander entfernt. Mit einer fast schon "beiläufiger Melancholie" hat der Autor die Rezensentin für sein Buch so eingenommen, dass sie ihn sogar für "moderner" als seinen "großen" Zeitgenossen Sandor Marai hält. Auch Sprecher Heikko Deutschmann, der die Geschichte auf dem nun erschienenen Hörbuch liest, wird gelobt: Er trage den Text "mit großer Gelassenheit" und im Rhythmus der Sätze vor.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet