Acht Betrachtungen

8 Autoren - 8 Kunstwerke. Zwei Bände
Cover: Acht Betrachtungen
Henrich Editionen, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783943407006
Kartoniert, 172 Seiten, 19,80 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Literaturhaus Frankfurt & MMK Museum für Moderne Kunst. Mit Helene Hegemann und Thomas von Steinaecker, Peggy Mädler und Thomas Pletzinger, Judith Schalansky und Leif Randt, Annika Scheffel und Saša Stanišić. Acht junge Autoren reisen nach Frankfurt und besuchen das Museum für Moderne Kunst MMK. Aus über 4.500 Werken der Sammlung entscheiden sie sich für eines. Dann schreiben sie, was sie gesehen haben Sie kommen zurück und stellen ihre Betrachtungen vor. - Das vorliegende Werk versammelt in einer Kunst-Sammelmappe zwei Bücher, die sich mittels eines Klettverschlusses lösen lassen; ein Buch mit den acht ausgewählten Werken aus der Sammlung des MMK sowie mit den Autorenbiografien und -fotos und ein Buch mit den Texten der Autoren über die Kunstwerke.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.07.2013

Die Idee hinter diesem Buch ist so simpel wie bezaubernd, schreibt Lena Bopp: Acht Schriftsteller wurden darum gebeten, sich im Frankfurter Musem für Moderne Kunst eingehend mit einem selbst gewählten Kunstwerk zu befassen und dabei einen Text von frei wählbarer Form zu Papier zu bringen. Die Ergebnisse dieser Begegnung findet Bopp größtenteils sehr ansprechend, insbesondere die Beiträge von Leif Randt und Saša Stanišić, die den Kunstwerken großzügigen Einfluss auf ihre Essays gewährt haben, hebt sie hervor. Schön findet sie auch Thomas von Steinaeckers ironisches "Spiel mit den von der Kunst aufgeworfenen Fragen". Doch wo Licht da auch Schatten: Helene Hegemanns Versuch, sich der gestellten Aufgabe ratlos zu entziehen, kann unter dem prüfenden Blick der Rezensentin nicht bestehen.