Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Außer Atem: Berlinale Blog

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Vor

Wie filmt man Hässlichkeit? Arabische Filme von Avo Kaprealian und Tamer El Said (Forum)

13.02.2016. Avo Karealian filmt in "Houses without Doors" den syrischen Bürgerkrieg aus seinem Fenster. In Tamer El Saids Film "In the Last Days of the City" schließt die Trauer über die verlorenen Träume des ägyptischen Frühlings nahtlos an die Trauer über die verlorene Jugend. Von Thekla Dannenberg

Gespür für Physiognomien: Jeff Nichols 'Midnight Special' (Wettbewerb)

13.02.2016. Jeff Nichols Wettbewerbsbeitrag "Midnight Special" sucht nach einem Geburtshelfer für das Licht. Von Lukas Foerster

Probt die große Verweigerung: Mohamed Ben Attias 'Hedi' (Wettbewerb)

12.02.2016. Heidi, ein junger Peugot-Vertreter, lernt kurz vor der Heirat das Glück der Freiheit im postrevolutionären Tunesien kennen. Von Thekla Dannenberg

Unter dem Gesetz der Väter: 'Nakom' aus Ghana und 'Sand Storm' aus Israel (Panorama)

12.02.2016. Kelly Norris' und TW Pittmans "Nakom" aus Ghana und Elite Zexers "Sand Storm" aus Israel erzählen vom Ausbruch junger Menschen aus traditionellen Strukturen. Von Thekla Dannenberg

Zerhäckselt die Wirklichkeit: 'Hail Caesar!' von den Coen-Brüdern (Wettbewerb)

11.02.2016. Badenixen, Römer in Sandalen, Technicolor - ist "Hail Caesar!", der Eröffnungsfilm der Berlinale, eine nostalgische Hollywoodkomödie? Ach, wenn es bloß so einfach wäre. Von Thomas Groh

Eingefroren in der Zeit

11.02.2016. Ausgerechnet im "Silent Green" diskutierten internationale Filmkritiker die Misere des deutschen Films. Ist er zu deutsch oder nicht deutsch genug? Ist er zu kalt und starr? Nein, er ist überfinanziert. Von Thekla Dannenberg

Trip in die Dämmerzone

10.02.2016. Die Berlinale führt uns dieses Jahr in die High Society Quebecs, in einen Sex-Streik in Chicago, an die Grenze Chinas zu Myanmar, ins swingende Hollywood der 50er, in deutsche Genrefilme der 70er und japanische Independentfilme der 80er. Ein Blick ins Programm und auf einen veritablen Koloss. Von Lukas Foerster

Die Bären 2015

14.02.2015. Heute abend wurden die Berlinale-Bären vergeben. Den Goldenen Bären für den besten Film gewann der iranische Regisseur Jafar Panahi für seinen Film "Taxi". Hier alle Preise auf einen Blick.

Blick auf ein kompliziertes Material: Kidlat Tahimiks 'Balikbayan #1' (Forum)

13.02.2015. Wäre ein Meisterwerk der improvisierten Weltumrundung, wenn er es denn überhaupt sein wollte: Doch noch ein Versuch, über Kidlat Tahimiks "Balikbayan #1 Memories of Overdevelopment Redux III" zu schreiben. Von Nikolaus Perneczky

Der Film ohne Surplus

13.02.2015. Ein zentrales Motiv, eine dominante Tonart? Dafür war die Berlinale wie immer viel zu unübersichtlich. Und doch sucht der Blick nach Ordnung. Über die Schwierigkeit, den Film als filmisches Objekt wahrzunehmen. Von Lukas Foerster
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Vor

Archiv: Berlinale Blog: Außer Atem

2016 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 2015 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 2014 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 2013 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 2012 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 2011 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 2010 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12